Fazit nach WM-Einsätzen
Im Laufe der Fussball-WM wurden auf russischem Boden mehr als eine halbe Millionen Menschen erreicht. Zu dieser Bilanz kommt die «Mission Eurasia». Die Auswirkungen ermutigt die Gemeinden nun nach der WM die Evangelisation fortsetzen.
Ein neues Missionsfeld
«Ein Drittel der Weltbevölkerung bezeichnet sich selbst als 'Christen', aber ein bedeutender Anteil von ihnen fehlt in den Kirchen… Etwas muss sich ändern!», so fordert es die Lausanner Bewegung in einer Erklärung der Globalen Beratung ...
Peru wird Petrus
Erstmals nach 36 Jahren war Peru wieder an einer WM-Endrunde vertreten. Die Qualifikation hilft auch der einheimischen Christenheit. Sie steht auf und erkennt, dass der biblische Sendungsauftrag für Peruaner wie für alle anderen Nationen gilt.
Einsatz auf Mikronesien
Markus und Prisca Klassen arbeiten für die «Pacific Missionary Aviation» (PMA) auf Mikronesien, begonnen bei Ambulanzflügen bis hin zu Bibelstunden. Gegenüber Livenet gewähren die beiden einen Einblick in ihre Arbeit auf der anderen Erdhälfte.
Drei sind bereits gekommen
Aus einer pulsierenden Gemeinde in Sierra Leone sind mittlerweile deren 80 geworden. In mehreren Ländern der Region wurden Tochtergemeinden gegründet und drei Missionare sind sogar nach Europa gesendet worden.
Gebietsleiter von OM Afrika
Afrika war der Schwerpunkt beim diesjährigen OM-Freundestreffen am 1. Juni 2018. Melvin Chiombe, Gebietsleiter von OM Afrika, berichtete und predigte zum Motto des Wochenendes «…zu den am wenigsten Erreichten». Rund 500 Gäste kamen dazu nach Mosbach.
Umfassendes Verbot verhängt
Mit Hilfe von Ballons wurden seit langem Bibeln nach Nordkorea geschmuggelt. Damit ist jetzt Schluss, wie die südkoreanische Regierung beschlossen hat. Diese Transporte würden den Frieden mit Nordkorea in Gefahr bringen.
Umstrittener ZDF-Beitrag
Das ZDFinfo-Video «Töten für Jesus» ist nur 90 Sekunden lang. Darin werden in kurzen Sequenzen fünf Beispiele von christlich motiviertem Terrorismus gezeigt. Ado Greve, der Pressesprecher von Open Doors Deutschland, kritisiert das Video heftig.
Erstaunliches aus Malawi
Lucia schaute über die Strasse hinaus und sah eine Gruppe von Männern auf Fahrrädern am Rand des Dorfes stehen, die auf jemanden zu warten schienen. «Gehe mit diesen Leuten und führe sie», sagte plötzlich eine Stimme neben ihr. Dann wurde sie wach.
«Ketzerische Bibeln»
In Griechenlands ultra-orthodoxen Kreisen herrscht grosse Aufregung über eine evangelistische Sommeraktion evangelischer Christen.

Kommentar

Kritik an Migros-Aktion: Marketing-Aktionen und der einseitige Blick der Medien
Wenn einer der beiden Schweizer Grossverteiler eine Aktion zur Verkaufsförderung startet, geht er...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Publireportage

Der einzigartige Livenet-Mix
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

HEUTE

Denkanstoss von Michi Dufner Lies die Bibelstelle im Kontext: https://www.bibleserver.com/text/GNB/...

Livenet Service