Stadt Zürich

Reformierte wollen "Natur in die Stadt zurückbringen"

Grünanlagen rund um kirchliche Gebäude sollen in der Stadt Zürich künftig naturnah gestaltet und bewirtschaftet werden. Den Auftakt macht ein Projekt beim Kirchgemeindezentrum Zürich-Enge. Die Zentralkirchenpflege hat dafür einen Beitrag von 350000 Franken bewilligt.

Anlass für die Umgestaltung, die etappenweise erfolgt, ist das derzeitige Uno-Jahr der Biodiversität, wie der evangelisch-reformierte Stadtverband mitteilte. Das Projekt "Naturgarten - Kirchgemeindezentrum Zürich-Enge" wird zusammen mit dem World Wildlife Fund realisiert

Auch in anderen Kirchgemeinden soll in Zukunft nach Möglichkeit in die naturnahe Gestaltung des Geländes investiert werden. Damit werde ein Beitrag zur Förderung der Artenvielfalt geleistet. Ziel sei es, "die Natur in die Stadt zurückzubringen".

Kirchen wollen Elbe schützen

Auch im Ausland wollen sich Kirchen für die Natur einsetzen. Die in Deutschland an der Elbe gelegenen sieben evangelischen Landeskirchen planen eine gemeinsame Erklärung zum Schutz des von Ausbauarbeiten bedrohten Flusses. Das Papier und das weitere Vorgehender Kirchen sollen im Mai in der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt in Wittenberg beschlossen werden.

Evangelische Landeskirchen würden sich seit mehreren Jahren für die Bewahrung «des grössten noch weitgehend freifliessenden Flusses in Mitteleuropa» engagieren, hiess es. Nun sei ein «koordiniertes Vorgehen» zum Schutz der Elbe nötig.

Für den 12. und 13. Juni laden Kirchengemeinden und Umweltverbände entlang der Elbe von Tschechien bis zur Nordsee zum dritten Mal zu einem Elbe-Kirchentag ein.

Datum: 15.03.2010
Quelle: epd / Kipa

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Die Kraft eines einfachen Gebets
Manchmal weiss man nicht, wie ein Gebet beginnen soll, zum Beispiel in einer schwierigen Situation. Nun gewährt der bekannte Pastor und Autor Max...
Lobpreis beim Fastfood
11,7 Millionen Mal wurde das Video bisher auf Facebook angeschaut: Ein Lobpreisteam aus Georgia verwandelte ein Tischgebet in eine erstaunliche...
Brooke Ligertwood
Ihr Song «What a beautiful Name» ist in unser aller Kehle. Brooke Ligertwood veröffentlichte diesen Anbetungstitel mit der «Hillsong»-Gemeinde. Sie...
Suizidgefahr
«Tote Mädchen lügen nicht» ist der Titel einer Fernsehserie. Sie dreht sich um den Selbstmord einer fiktiven Highschool-Schülerin. Doch die...

Werbung

Kommentar

Kritik an Migros-Aktion: Marketing-Aktionen und der einseitige Blick der Medien
Wenn einer der beiden Schweizer Grossverteiler eine Aktion zur Verkaufsförderung startet, geht er...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service