«Der Tod ist nicht das Ende»

Tropenvirus führt Veronica Ferres zu Gott

Veronica Ferres (47) glaubt an Gott. Beinahe erlag sie einem Tropenvirus. In dieser Nahtod-Erfahrung vor 13 Jahren habe sie Gott gespürt, sagte die Schauspielerin kürzlich in einem Interview.

Zoom
Veronica Ferres
Im Fernsehen spielt sie die Polizeiseelsorgerin Lena Fauch. Im wirklichen Leben stand Ferres, eine der bekanntesten deutschen Schauspielerinnen, beinahe in der Ewigkeit. «Es war Licht da und warm. Ich war irgendwo zwischen dem Hier und dem Jenseits. Da habe ich Gott gespürt», sagte Ferres in einem Interview mit der «Bild»-Zeitung.

Mehrere Tage lag sie im Koma. Es war nicht sicher, ob sie zurückkommen würde. Einst war sie aus der katholischen Kirche ausgetreten. Heute ist sie wieder Mitglied. Zwar frage sie oft, ob es gerecht sei, dass ihre Mutter bereits mit 66 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls sterben musste. «Ohne Gott hätte ich den Verlust meiner Mutter nicht verarbeiten können.»

Tröstlicher Gedanke

«Der Glaube lehrt uns, dass der Tod nicht das Ende bedeutet. Das ist ein tröstlicher Gedanke», sagte Ferres. Kürzlich war sie im Fernsehen als gläubige Frau zu bewundern. Im Film «Lena Fauch und die Tochter des Amokläufers» spielte sie eine evangelische Polizeiseelsorgerin.

Veronica Ferres erhielt für ihr Werk als Schauspielerin zahlreiche Ehrungen, unter anderem den Adolf-Grimme-Preis in Gold für ihre Rolle der Nelly Mann in «Die Manns – ein Jahrhundertroman», zwei «Bambi» und zweimal die «Goldene Kamera». Zudem setzt sich die Darstellerin für soziale Projekte ein, darunter für das christliche Kinderhilfswerk «Die Arche».

Den kennenlernen, der Veronica Ferrez wichtig ist

Datum: 16.11.2012
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Jesus.ch

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Brooke Ligertwood
Ihr Song «What a beautiful Name» ist in unser aller Kehle. Brooke Ligertwood veröffentlichte diesen Anbetungstitel mit der «Hillsong»-Gemeinde. Sie...
Kroatiens Trainer Zlatko Dalic
Im spannenden WM-Finale am Sonntag wurde Trainer Zlatko Dalic mit seiner kroatischen Mannschaft nur Zweiter. Doch inzwischen überwiegt die...
Sie leidet an Hashimoto
Jahrelang ist Laurel Gallucci so erschöpft, dass sie nicht arbeiten kann. Diagnose: Hashimoto und dazu eine Lebensmittel-Unverträglichkeit. Nach...
Aus dem Strudel der Gewalt
José Rolando Arévalos Bruder war von einer Gang ermordet worden, deshalb schloss er sich mit 14 selbst einer Bande an. Seine Machenschaften führten...

Werbung

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service