Coffee&Deeds

«Wir wollen praktisch dienen und Hoffnung vermitteln.»

COFFEE&DEEDS bedeutet Kaffee und Taten. Mit dem Projekt wagt die reformierte Kirche Zürich Hirzenbach Neues. Wir befragten dazu Benjamin Bucher vom Projektteam.

Zoom
Benjamin Bucher steht vor der Visualisierung des Cafés.
Livenet: Bitte schildern Sie uns kurz Ihr Projekt.
Benjamin Bucher: Als Kirchgemeinde wollen wir bei den Menschen im Quartier sein und nicht lediglich die Menschen unterhalten, welche bereits in der Kirchgemeinde engagiert sind. Es wird ein professionelles, stilvolles Café mit hohen Ansprüchen an die Qualität unserer Produkte. Gleichzeitig werden im Lokal Menschen sein, die Zeit und ein offenes Ohr haben für die Gäste, die das wünschen. Das Café wird durch Zeit und Gespräche zu einer Plattform, wo Bedürfnisse aufgenommen und weitergeleitet werden können an ein Netzwerk, in dem Menschen ihre Gaben und Fähigkeiten gratis für andere einbringen.
Zoom
So soll das neue Café von COFFEE&DEEDS in Hirzenbach aussehen.

Ihr Projekt will Hoffnung vermitteln. Inwiefern kann und wird es das tun?
Durch COFFEE&DEEDS wird im Quartier Hirzenbach ein neuer Treffpunkt geschaffen. Es entsteht Raum für Begegnung. Aus Begegnung entsteht Gemeinschaft. Gemeinschaft ist tragfähig und bietet Raum für Gespräche, die tiefer gehen. Und genau dort wollen wir hin. Wie Jesus wollen wir praktisch dienen und durch die Gemeinschaft mit Menschen Hoffnung vermitteln.

Was ist die grösste Herausforderung bei der Realisierung?
Es gibt drei: 1. Die Wegweiser, die Gott aufgestellt hat, nicht zu verpassen. 2. Mit den unterschiedlichen Vorstellungen und Ansprüchen umzugehen. 3. Das Projekt immer wieder Gott zurückzugeben und darauf zu vertrauen, dass er es schon richtig machen wird. SEIN Timing ist nicht immer unser Timing.

Wo haben Sie die Hilfe von oben – bzw. von hilfsbereiten Menschen – beim Aufbau (und Betrieb) des Projekts speziell erlebt?
Praktisch bei jedem Schritt im Projekt. Es stecken viele Arbeitsstunden in dem Projekt, das ist nicht zu leugnen. Aber die entscheidenden Schritte und Personen hat Gott selbst zu uns geführt. Bei der Baubewilligung, bei der Konzeptionierung, beim Finden der Handwerker – wobei auch diese eher an uns herangeführt wurden –, beim Rekrutieren der Ehrenamtlichen, etc.

Zoom
So soll das neue Café von COFFEE&DEEDS in Hirzenbach aussehen.

Wie kann man sich daran beteiligen?
Durch praktische Mitarbeit. Wir brauchen freiwillig Mitarbeitende im Cafébetrieb, und wir brauchen Menschen, die ihre Fähigkeiten und Talente im Netzwerk gratis zur Verfügung stellen. Auch durch finanzielle Unterstützung. Das Café soll selbsttragend werden. Zu Beginn sind wir aber weiterhin auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Und durch Gebet. Wir sind uns bewusst, dass dieses Projekt nicht einfach unsere Idee war, sondern ein von Gott gewolltes Projekt. Er schenkt Segen und Gelingen.

Das Projekt ist eines von fünf Beispielen zum Thema Hoffnung, die an der Delegiertenversammlung der Schweizerischen Evangelischen Allianz am 8. Mai 2015 in Zürich vorgestellt wurden.

Zur Webseite:
COFFEE&DEEDS

Mitmachen bei COFFEE&DEEDS

Zum Thema:
Koffein statt Koka: Kaffeetrinken mit sozialen und geistlichen Auswirkungen
«Hört auf, den Leuten zu helfen»: Warum eine Gemeinde ihre Sozialarbeit aufgab
Anja Lehmann: Gott ehren mit Lied und Kaffee

Datum: 20.05.2015
Autor: Fritz Imhof
Quelle: Livenet

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Suizidgefahr
«Tote Mädchen lügen nicht» ist der Titel einer Fernsehserie. Sie dreht sich um den Selbstmord einer fiktiven Highschool-Schülerin. Doch die...
Ältere Menschen freisetzen
Viele Menschen sehnen sich nach der Pensionierung. Die einen wollen Gott dienen, andere den Lebensabend geniessen. Der Pionier Heinz Strupler...
Über die (un)heimliche Lust am Richten
Wie schnell ist es passiert: Etwas passt uns nicht, und sofort steht das Urteil fest. Wir sind eine Gesellschaft von Richtern geworden, und die...
Arme und Bedürftige
«Dienen» gehört zu den häufigsten und zentralen Begriffen in der Bibel. Christen dienen Gott, der Kirche, einander und natürlich den Armen. Doch...

Werbung

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service