116-Jährige verrät ihr Geheimnis

Gottvertrauen und Nächstenliebe

Am 4. Juli wurde sie 116 Jahre alt und ist damit die älteste Frau Amerikas und die zweitälteste Frau der Welt. Für ihr biblisches Alter hat Gertrude Weaver ein Geheimrezept: «Vertrauen auf Gott, harte Arbeit und Nächstenliebe jedem gegenüber.»

Zoom
Zurzeit mit 116 Jahren die älteste Amerikanerin: Gertrude Weaver
«Sie müssen Gott nachfolgen», erklärt Getrude Weaver. «Gott und sonst niemandem. Seien Sie ihm gegenüber gehorsam und richten Sie sich nach seinen Geboten. Und: Sorgen Sie sich um nichts. Ich folge Gott nun schon seit vielen, vielen Jahren nach und ich bin dessen immer noch nicht überdrüssig.»

Laut ihren Pflegern ist Weaver noch relativ rüstig, auch wenn ihre Gesundheit im vergangenen Jahr ein wenig abgenommen habe. Dennoch könne sie selbstständig laufen, komme immer pünktlich zum Essen und nehme fröhlich und gut gelaunt an den Aktivitäten des Senioren-Heims teil, in das sie mit 106 Jahren eingezogen ist.

«Älteste Frau Amerikas»

Ihren 116. Geburtstag feierte die alte Dame aus Arkansas mit einem Stück Kuchen und der neuen Auszeichnung der «Gerontology Research Group», die sie jetzt offiziell als älteste Amerikanerin kürte.

Auch wenn es von Gertrude Weaver keine Geburtsurkunde mehr gibt, besitzt sie doch Dokumente aus dem Jahr 1900, die sie als Zweijährige ausweisen. Auch auf Ihrer Heiratsurkunde aus dem Jahr 1915 ist ihr Geburtsjahr korrekt angegeben.

Geboren 1898 in den USA, heiratete Gertrude Weaver mit 17 Jahren ihre grosse Liebe. Gemeinsam mit ihrem Mann zog sie vier Kinder gross, die bis auf ihren 93-jährigen Sohn inzwischen alle verstorben sind.

Die älteste Frau der Welt ist die Japanerin Misao Okawa, die nur ein paar Monate zuvor, am 5. März, 116 Jahre alt wurde.

Zum Thema:
Die älteste Baselbieterin: 109-Jährige freut sich auf die Ewigkeit
Senioren als Ermutiger: Altes Eisen oder Schlüsselperson?
Gospel hilft im Alter: Mental fitter, weniger Todesangst
Jugendkongress: Grosseltern sollten geistliche Enkel adoptieren

Datum: 29.07.2014
Autor: Miriam Hinrichs
Quelle: Livenet / noticiacristiana.com

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Suizidgefahr
«Tote Mädchen lügen nicht» ist der Titel einer Fernsehserie. Sie dreht sich um den Selbstmord einer fiktiven Highschool-Schülerin. Doch die...
Ältere Menschen freisetzen
Viele Menschen sehnen sich nach der Pensionierung. Die einen wollen Gott dienen, andere den Lebensabend geniessen. Der Pionier Heinz Strupler...
Über die (un)heimliche Lust am Richten
Wie schnell ist es passiert: Etwas passt uns nicht, und sofort steht das Urteil fest. Wir sind eine Gesellschaft von Richtern geworden, und die...
Arme und Bedürftige
«Dienen» gehört zu den häufigsten und zentralen Begriffen in der Bibel. Christen dienen Gott, der Kirche, einander und natürlich den Armen. Doch...

Werbung

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service