«Zion Oil» sucht Öl in Israel

Einst belächelt – bald vor dem Durchbruch

Anhand mehrerer Bibelstellen vermutet John Brown Öl in Israel. Mehrere Jahrzehnte wurde er belächelt. Doch mittlerweile wurden viele der Skeptiker stumm. Zusehends wird das Schwarze Gold auch im Land der Bibel vermutet.

Zoom
John M. Brown
Seit mehr als 30 Jahren gräbt John Brown in Israel nach Öl. Einst belächelt, scheinen seine Erfolgsaussichten nun zu steigen. Gegenüber «Livenet.ch» sagte Brown bereits vor längerem in einem Hintergrundgespräch: «Die Vision hat Gott mir im Jahr 1981 gegeben.» Nun scheint in die Nähe zu rücken, was der christliche Geschäftsmann seit langem anhand mehrerer Bibelstellen vermutet. Nämlich Öl zu finden.

Zoom
Ölbohrungen sind aufwändig.
Unter anderem nennt Brown den Vers aus 5. Mose 33,24, wo der Segen, der auf Josefs Sohn Asser liegt, beschrieben ist: «Asser ist gesegnet unter den Söhnen. Er sei der Liebling seiner Brüder und tauche seinen Fuss in Öl.»

Vor kurzem führte «Zion Oil» seine bisher teuersten seismischen Tests im Jordantal im Süden des Sees Genezareth durch, berichtet die Zeitschrift «Israel heute». Das Gebiet, das dem Stamm Manasse zugeteilt worden war und von dem in 5. Mose, Kapitel 33, Vers 13 steht: «Von Joseph aber sagte er: 'Sein Land sei vom Herrn gesegnet mit dem Köstlichsten des Himmels, mit Tau, und mit der Flut, die drunten ruht; …'»

Immer mehr namhafte Firmen schliessen sich der Suche an. Brown selbst sei optimistischer denn je. «Ich weiss nicht, wie lange es dauern wird, aber ich werde weiter nach Öl bohren, bis wir etwas finden.»

Zur Webseite:
Zion Oil

Zum Thema:
Zion Oil & Gas»: US-Indiana-Jones gräbt in Israel nach Öl

Datum: 02.12.2014
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Jesus.ch

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Revolution auf der Strasse
In Tel Aviv baut das israelische Unternehmen «ElectRoad» eine Spur für elektrisch angetriebene Busse. Die Akkus dieser öffentlichen Verkehrsmittel...
Umfrage zu Stresssituation
Terrorismus und die politische Stimmung empfinden viele Menschen als bedrohlich, insbesondere in den USA – dies bestätigte eine Studie. Doch laut...
Wende im Grand-Canyon-Fall?
Lange war dem Geologen Andrew Snelling verweigert worden, im Grand Canyon in den USA zu forschen. Die Verwaltung des Nationalparks wollte in seiner...
Älteste je gefundene Bienen
In der Bibel wird Israel als Land bezeichnet, in dem Milch und Honig fliessen. Antike, nun zutage gekommene Bienenhäuser zeigen, dass es damals...

Werbung

RATGEBER

In die Beziehung investieren Fünf einfache Tipps, die viel bewegen
«Ehe ist Arbeit» – das bekommen Paare oft zu hören. Doch die Floskel wirkt für manche entmutigend....

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

20.+21. Oktober | 8 - 18 Uhr | Livenet-Büro
27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service