Er wurde abgetrieben

Jetzt ist Tim 18 Jahre alt

Dieser junge Mann ist ein Wunder. Als seine Mutter im sechsten Schwangerschaftsmonat erfährt, dass er das Downsyndrom hat, treibt sie ab. Doch Tim überlebt. Am 6. Juli 2015 wurde er 18 Jahre alt.

Zoom
Tim wird 18 Jahre alt - ein Wunder!
Tim sollte nicht geboren werden. Er sollte tot zur Welt kommen und vergessen werden. Denn seine leibliche Mutter wollte kein behindertes Kind. Erst in der 25. Schwangerschaftswoche erfährt sie durch eine Fruchtwasseruntersuchung, dass ihr Baby ein Gen mehr hat: Das Downsydrom. Drei Stunden später steht sie mit gepackten Koffern und voller Panik im Krankenhaus. Sie will die Abtreibung. Sofort.

In Berichten von damals heisst es, sie habe gedroht, sich umzubringen und aus dem Fenster zu springen. Wegen der seelischen Notlage der Mutter stimmen die Ärzte der Spätabtreibung noch am selben Tag zu. Doch es kommt anders.

Zoom
Tim mit seiner Pflegemutter.

Das Leben setzt sich durch

Die Abtreibung soll für die Mutter so schnell und unkompliziert wie möglich ablaufen. Deswegen werden schwere toxische Medikamente eingesetzt. Meistens sterben Embryos durch die Kalium-Chlorid-Spritze bereits im Mutterleib oder im Geburtskanal. Selten kommen die Kinder auch lebend zur Welt und sterben dann in den nächsten Minuten, manchmal erst nach Stunden.

Tim stirbt gar nicht. Mit 32 Zentimetern und 690 Gramm überlebt er seine eigene Abtreibung. Doch niemand im Krankenhaus kümmert sich um den Säugling, man wartet auf seinen Tod.

Erst neun Stunden später entdeckt ein Arzt, dass das Baby immer noch lebt. Da ist der kleine Körper schon auf 28 Grad abgekühlt und das Gehirn schwer geschädigt. Erst jetzt entscheiden die Ärzte, dass lebenserhaltende Massnahmen eingeleitet werden sollen. Tim soll leben!

Liebe ohne Grenzen

Zoom
Tim mit seinen Pflegeeltern und einer seiner Pflegeschwestern, Melissa.
Simone und Bernhard Guido haben bereits zwei eigene Söhne, als Tim einige Monate später, im Frühjahr 1998 bei ihnen ein Zuhause findet. Pflegemutter Simone Guido erinnert sich an ihre erste Begegnung: «Als wir damals an seinem Bettchen standen und er uns mit seinen blauen Augen anschaute, stand unsere Entscheidung eigentlich gleich fest: Wir nehmen ihn auf.» Bereut haben sie es nie. Ganz im Gegenteil: «Er hat unser Leben reich gemacht, trotz aller Probleme.»

Über Tims Geschichte hat Familie Guido nun ein Buch geschrieben: «Tim lebt!». «Es ist kein Buch gegen Abtreibung – sondern ein Buch für das Leben. Es ist unser Geschenk zu Tims 18. Geburtstag», sagt Simone Guido.

Er sollte eigentlich gar nicht leben. Und jetzt wird Tim 18 Jahre alt. Dieses Wunder Leben feiert Familie Guido ganz gross mit einer Riesen-Gartenparty, zu der 70 Gäste eingeladen sind - alle, die Tim bis jetzt begleitet haben: Therapeuten, Ärzte, Krankenschwestern und viele Freunde

Das Buch «Tim lebt!» ist erschienen im adeo-Verlag.

Trailer zum Buch:

Zum Buch:
«Tim lebt!»

Zum Thema:
Den kennenlernen, der Tim die Abtreibung überleben liess
Arzt trieb über 1'200 mal ab: Heute kämpft er für das Leben
Das Leben – ein Geschenk: «Ich habe meine Abtreibung überlebt»
Wunderbare Heilung: Die Ärzte sagten: «Ihr Kind hat keine Chance!»

Datum: 01.07.2015
Autor: Miriam Hinrichs
Quelle: Jesus.ch

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Adventskalender

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Mit Blick auf die Ewigkeit
Für nichts weniger als den Grammy für das «Beste Gospel Album» ist Travis Greene nominiert. Die Hoffnung, die ihm der christliche Glaube bietet, will...
Explo-Referenten im Porträt
Es dauert noch etwas mehr als 14 Tage bis zur Eröffnung der Explo 2017 in Luzern zum Thema «Neuland». Livenet stellt in einer Interview-Serie die...
Überrascht von Gottes Antwort
Gabriela Bucher durchlief als Mutter eine herausfordernde Zeit. Sie erfuhr dann aber nicht nur eine gute Lösung, sondern wurde von einem helfenden...
Wertvoll und würdevoll
Franziska Remund liebt ihren Beruf als Haushaltshilfe. Es ist ihre Möglichkeit, Menschen zu dienen und ihnen Gottes Liebe ganz praktisch...

Werbung

RATGEBER

Für eine besondere Adventszeit Neue Weihnachts-Traditionen einführen
Plätzchen backen, Geschenke basteln, auf den Weihnachtsmarkt gehen – das sind sicher nette Rituale...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service