«Ein grosses Wunder»

«Casting Crowns»-Sänger nach Krebsoperation wieder zu Hause

Livenet berichete vor einer Woche über die Krebsdiagnose von «Casting Crowns»-Sänger Mark Hall. Jetzt ist er wieder zu Hause. Nach der erfolgreichen Operation an seiner Niere dankt die Familie für alle Gebete – und spricht von einem grossen Wunder.

Zoom
Mark Hall mit seiner Familie kurz nach der Operation.
Nachdem der Gründer und Lead-Sänger der Lobpreis-Band «Casting Crowns» per Facebook mitteilte, dass seine Niere vermutlich von Krebs befallen sei, wurde er in der vergangenen Woche operiert. Doch bereits am Montag (16.03.2015) konnte Mark Hall aus dem Krankenhaus entlassen werden. 

Zoom
Casting Crowns
Die Operation sei ein Erfolg gewesen, berichtet Halls Frau Melanie auf Facebook. Ihr Mann habe zwar definitiv ein Krebsgeschwür in der Niere gehabt, doch die Ärzte konnten es im frühest möglichen Stadium entdecken und operieren und so konnte der Krebs noch keine Metastasen bilden. «Es wurde auch herausgefunden, dass es eine aggressive Krebsart war», erklärt Melanie Hall. «Das bedeutet, dass der Krebs aktiv war und bereit war zu streuen. Dies macht das alles zu einem noch grösseren Wunder!»

«Alles dient zu unserem Besten»

Das grösste Problem sei nun, die Schmerzen in den Griff und das Verdauungssystem wieder in Gang zu bekommen. Doch dies können sie von ihrem Haus in Atlanta, Georgia, aus machen. Die ganze Familie dankt für alle Gebete und vor allem für Gottes Erbarmen und seine Gnade. «Wir sind dankbar, dass er unsere Bitten auf diese Weise beantwortet hat. Ich weiss, dass nicht bei allen Menschen die Geschichte wie gewünscht endet. Aber ich weiss auch, dass Gott möchte, dass wir ihm trotzdem in allem vertrauen. Und er sagt, dass alles zu unserem Besten dient.»

Erfolgreiche Band

Die Band «Casting Crowns» wurde bereits im Jahr 2003 von Mark Hall gegründet und ist seither zu einer der erfolgreichsten christlichen Bands der USA geworden. Weltbekannt wurden sie insbesondere durch Lieder wie «Does anybody hear her» und «Lifesong».

In den USA landeten bereits mehrere ihrer Singles auf Platz 1. «Voice of Truth» hielt sich Anfang 2003 14 Wochen am Stück auf Platz 1 und «Praise you in this Storm» behauptete sich immerhin sieben Wochen an der Spitze. Den Rekord hält die Band mit dem Lied «East to West», welches 16 Wochen die Nummer 1 in Amerika war. Auch bei den Christen im deutschsprachigen Raum sind die Casting Crowns äusserst beliebt und ihre Alben verkaufen sich sehr gut.

Zum Thema:
Mark Hall bittet um Gebet: Verdacht auf Krebs bei Casting Crowns-Frontmann
Casting Crowns: «Mehr als nur Überleben»
«Casting Crowns» gekrönt: «Come to the Well» ist das Album des Jahres 2011
Casting Crowns auf Rang 6: Christliche Künstler begehrt wie selten zuvor

Datum: 19.03.2015
Autor: Rebekka Schmidt
Quelle: Livenet

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Die Wende eines Mörders
Vor Jahren war der Brite Daz in den Medien als «Der Schraubenzieher-Killer» bekannt geworden. In der Jugendstrafanstalt wurde festgestellt, dass er...
Blockbuster «Black Panther»
Die nigerianisch-britisch-amerikanische Schauspielerin Sope Aluko spielt im kommenden Blockbuster «Black Panther» mit. Bei den Dreharbeiten hätten...
Luis Palau vor dem nahen Tod
Luis Palau sprach seinen Zuhörern stets eine Botschaft der Hoffnung zu und machte Mut, die Ewigkeit mit Gott zu verbringen. Nun wurde bekannt, dass...
Hemsworth hemmungsfrei
Rund um Weihnachten entbrannte verschiedentlich die Debatte, ob man sich eine «Schöne Winterferienzeit» oder «Frohe Weihnachten» wünschen soll. Nicht...

Werbung

RATGEBER

Runter vom Gas Können Sie sich noch erholen?
Am Ende eines Arbeitstages oder einer Woche voller Arbeit schnaufen viele erst einmal kräftig durch...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

Kursbeginn im Februar 2018 in Zürich und Bern, jetzt anmelden!

Livenet Service