Held und Samariter

Arzt verzichtet für Missionarin auf Serum

Kent Brantly kam, um zu helfen, doch er steckte sich selbst mit Ebola an. Das Spezial-Serum reichte nur für eine Person. Und so verzichtete Kent zugunsten einer Kollegin. Nun wird er in der Schweiz, Deutschland und Österreich als Held gefeiert.

Zoom
Dr. Kent Brantly mit seiner Familie
Eigentlich sollte Ebola-Arzt Kent Brantly (33) ein Spezial-Serum erhalten, nachdem er sich mit der lebensgefährlichen Krankheit angesteckt hatte. Doch es war nur genug Serum für eine Person da. Brantly verzichtete zugunsten der Missionarin Nancy Writebol. Mehrfach betonte der Arzt, dass er nichts bereue. Er sei nicht mehr Wert, als jeder infizierte in Liberia.

«Wahre Helden des Alltags»

Der selbstlose Einsatz von Brantly geniesst in den Kommentarspalten höchsten Respekt. Ein Leser schreibt auf dem Onlineportal von «20 Minuten»: «Diese humanitäre Selbstlosigkeit, die auch vor dem eigenen Tod nicht zurückschreckt, ist absolut bemerkenswert! Das sind wahre Helden des Alltags!» Und ein anderer meint: «Wir können von solchen Menschen viel lernen.»

«Hüte ziehen»

Die Zeitschrift «Stern» würdigt im Titel «Die Heldengeschichte des Kent Brantly» und «N24» schreibt von «Menschlichkeit in Zeiten der Katastrophe». Auf den Punkt bringt es jemand aus dem Kommentarbereich des österreichischen «Standard»: «So viele Hüte kann ich gar nicht aufsetzen, wie ich ziehen möchte. Respekt!»

Zum Thema:
Während Behandlung in Liberia: Christlicher Arzt steckt sich mit Ebola an
Einst war er Atheist: Früherer Rockstar wird Christ und bekämpft Ebola
WHO: Neue Seuchen durch Umweltzerstörung und Bevölkerungswachstum

Datum: 04.08.2014
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet

Adventskalender

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Schauspieler mit Glasknochen-Krankheit
Seit 2009 spielt Atticus Shaffer (19) eine der Hauptrollen in der «ABC»-Comedy-Serie «The Middle». Der junge, populäre Schauspieler, der von seiner...
Explo-Referenten im Porträt
Es dauert noch 11 Tage bis zur Eröffnung der Explo 2017 in der Messe Luzern zum Thema «Neuland». Livenet stellt in einer Interview-Serie die...
Ehemaliger hinduistischer Guru
Rabindranath R. Maharaj ist Guru und wird als Gottheit verehrt. Doch trotz seiner hohen religiösen Stellung fühlt er sich leer. Er spricht von...
Gebet ohne Adressat
Viele Menschen beten in Notsituationen – so auch Schauspielerin Jennifer Lawrence. Obwohl sie gar nicht recht weiss, zu wem oder was sie genau betet...

Werbung

RATGEBER

Trauer an Weihnachten Wie wir Menschen unterstützen, denen nicht nach Feiern zumute ist
Weihnachten ist nicht für alle eine fröhliche Zeit. Viele Menschen sind besonders in diesen Tagen...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service