Super-Bowl-Star:

«Gott will jeden retten!»

Dank Colin Kaepernick wurde der 47. Super-Bowl noch einmal spannend. Der junge Quarterback lieferte zweimal einen Touch-Down. Durch seinen Glauben könne er ohne Druck aufspielen, hatte Kaepernick bereits vor dem Event erklärt.

Zoom
Colin Kaepernick (Nr. 7) bringt die «San Francisco 49ers» zurück ins Rennen.
San Franciscos Quarterback Colin Kaepernick (25) stand im Finale erst in seinem 19. Spiel in der amerikanischen Profi-Liga. Dennoch baute er auf starke Nerven. Bei Halbzeit schien der Super-Bowl bereits für die «Baltimore Ravens» entschieden, diese führten mit 21:6. Doch dann schlug die Stunde von Kaepernick. Mit einem ersten Touch-Down verkürzte er bald darauf auf 13:28. Und zehn Minuten vor Ende war alles wieder offen, nach einem erneuten Touch-Down von Kaepernick zum Anschluss auf 29:31. Zuletzt mussten sich die «San Francisco 49ers» geschlagen geben.

Vor dem Final-Fight hatte Kaepernick erklärt, dass der Glaube ihn für den Druck des Wettbewerbs vorbereitet, der im Super-Bowl herrschen wird. Und so könne er befreit aufspielen.

Kaepernick trägt ein Tattoo von Psalm 18, Vers 39, darauf steht «You arm me with strength for battle.» («Du, Herr, hast mir die Kraft für diesen Kampf gegeben.»)

«Er hat einen Plan»

«An Gott lehne ich mich immer an. Mein Glaube sorgt dafür, dass ich mit beiden Beinen am Boden stehe und vernünftig bleibe.» So wurde Kaepernick in der «Christian Post» vor dem Super-Bowl zitiert. Und weiter: «Ich glaube Gott wacht über jeden. Ich glaube nicht, dass er für das eine oder andere Team jubelt. Ich glaube, dass er jedem hilft und versucht, jeden zu retten. Er hat einen Plan für jeden.»

Zum Thema:
Den kennenlernen, zu dem
Colin Kaepernick betet

Datum: 05.02.2013
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Jesus.ch

Adventskalender

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Monoskifahrer Christoph Kunz
Die kommende Olympia-Saison ist für den Profi-Sportler und Paraplegiker Christoph Kunz «eigentlich wie jede andere auch». Wie sich der Berner...
Schauspieler mit Glasknochen-Krankheit
Seit 2009 spielt Atticus Shaffer (19) eine der Hauptrollen in der «ABC»-Comedy-Serie «The Middle». Der junge, populäre Schauspieler, der von seiner...
Explo-Referenten im Porträt
Es dauert noch 11 Tage bis zur Eröffnung der Explo 2017 in der Messe Luzern zum Thema «Neuland». Livenet stellt in einer Interview-Serie die...
Ehemaliger hinduistischer Guru
Rabindranath R. Maharaj ist Guru und wird als Gottheit verehrt. Doch trotz seiner hohen religiösen Stellung fühlt er sich leer. Er spricht von...

Werbung

RATGEBER

Trauer an Weihnachten Wie wir Menschen unterstützen, denen nicht nach Feiern zumute ist
Weihnachten ist nicht für alle eine fröhliche Zeit. Viele Menschen sind besonders in diesen Tagen...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service