«CalledTogether.us»

Partner-Vermittlung für Missionar/innen

Zoom
Eine neue Website soll alleinstehenden Missionaren helfen, den Partner fürs Leben zu finden. Auf der Seite «CalledTogether.us» können Christinnen, die in Missionsgebieten arbeiten, einen Parnter finden, der Verständnis für ihre Berufung hat. Schon zwei Wochen nach dem Launch hat die Dating-Seite 400 Mitglieder.

«Für alleinstehende Missionarinnen und Missionare im Dienst ist es fast unmöglich jemanden aus ihrer Kultur kennenzulernen», so einer der Gründer des Online-Partnerportals, Gerin St. Claire. «Wir wollen helfen, dass man sich nicht zwischen seiner Berufung und einem Partner entscheiden muss, sondern dass man beides miteinander vereinbaren kann.» Mit der Partnervermittlung wolle er Missionare ermutigen, weiter vor Ort zu arbeiten und trotzdem nicht allein bleiben zu müssen.

Laut einer Studie sind etwa zwei Drittel der U.S.-Amerikanischen Missionare verheiratet, ein Drittel Alleinstehend. Oft kämen Singles vorzeitig in die Heimat zurück, um einen Partner fürs Leben zu finden und eine Familie zu gründen.

Zoom
Gerin St. Claire
«Es ist nicht leicht, allein in ein fremdes Land zu ziehen. In den ersten Jahren, wenn man die Sprache noch nicht richtig beherrscht, ist man sehr einsam. Es dauert seine Zeit, bis man vor Ort ein soziales Netzwerk aufgebaut hat und sich gut verständigen kann. Für Singles ist das doppelt so schwer, weil sie niemanden an ihrer Seite haben, der ihnen beisteht und sie unterstützt», so St. Claire.

Bei herkömmlichen Partner-Vermittlungen müsse immer erst geklärt werden, ob der andere bereit wäre, in einem fremden Land unter einfachen Verhältnissen zu leben. 95 Prozent der Singles hätten daran kein Interesse, erklärt der Gründer. «Auf unserer Website ist diese Frage von vornherein geklärt.»

Derzeit bietet «CalledTogether.us» ihren Dienst nur für englischsprachige Missionare an. Weitere Sprachen sind aber in Planung.

Webseite:
CalledTogether.us

Zum Thema:
«Geht hinaus…»: Weltmission – was bedeutet dieses Wort für Sie?
Gesellschaftlicher Wandel: Gesucht: Milieu-Missionare
Riesiger Bedarf: 3'000 Einsatzmöglichkeiten rund um die Welt online

Datum: 04.04.2014
Autor: Miriam Hinrichs
Quelle: Livenet / noticiacristiana.com

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Generation Gathering der Schleife
Das Miteinander der Generationen ist in der Stiftung Schleife, Winterthur, seit Jahren ein wichtiger Teil des gemeinschaftlichen Lebens. Leiter...
Marcus Johnson
Wenige Stunden vor dem Duell mit den Carolina Panthers liess sich Marcus Johnson in einem Hotel-Swimming-Pool taufen. Der Spieler der Philadelphia...
Adonia-KidsParty 2017
Die Adonia-KidsPartys bringen die Botschaft des Friedens. Unter dem Thema «Arche, fertig, los» erlebten bereits über 1'500 Kinder mit ihren...
Lichtshow auf dem Bundesplatz
Seit sieben Jahren wird der Bundesplatz Bern während dieser Zeit zum Ton- und Lichtspektakel mit dem Namen «Rendez-vous». Dieses Jahr steht etwas...

Werbung

RATGEBER

In die Beziehung investieren Fünf einfache Tipps, die viel bewegen
«Ehe ist Arbeit» – das bekommen Paare oft zu hören. Doch die Floskel wirkt für manche entmutigend....

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

20.+21. Oktober | 8 - 18 Uhr | Livenet-Büro
27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service