Mika machts in «The Voice» vor

So drückt Jesus für dich auf den roten Knopf

Unergründlich tief ist die Leidenschaft, die Jesus für dich hat. Ein veranschaulichendes Beispiel ist Mika, der gutgelaunte, hingebungsvolle Juror in der französischen Ausgabe von «The Voice».

Zoom
Mika auf dem Jury-Stuhl von «The Voice – la plus belle voix»
Das Format «The Voice» geht um die Welt, in Frankreich ist die Casting-Reihe unter dem Namen «The Voice – la plus belle voix» am Start. Hauptmerkmal der Show ist, dass die Jury mit dem Rücken zum Auftretenden sitzt und somit nicht sieht, wer auf der Bühne steht. Gefällt einem der vier Juroren die Darbietung, drückt er auf einen roten Knopf und sein Stuhl dreht sich zum Künstler; und der ist eine Runde weiter. Der quirlige Mika ist einer der vier Juroren, bekannt wurde er unter anderem 2006 durch den Remix «Relax, Take it easy».

Niemand drückt wohl weltweit in keiner anderen «The Voice»-Ausgabe so hingebungsvoll, so enthusiastisch auf den roten Knopf, wie der 30-jährige Mika. Mal macht er es mit dem Fuss, mal mit einer anderen Akrobatik. Der libanesisch-britische Sänger, der in Frankreich einen Wohnsitz hat, prägt die Sendung mit einer fröhlichen Kindlichkeit, gepaart mit routiniert-fairer Kritik.

Jesus und der rote Knopf

Zoom
Mika mit seinen Jury-Kollegen von «The Voice - la plus belle voix»
Allein die Art und Weise, wie Mika auf den roten Knopf drückt, ist ein Kompliment an den jeweiligen Darbietenden – ein wohlwollender Empfang in die nächste Runde.

So leidenschaftlich wie sich Mika eingibt, so ähnlich dürfte Jesus Christus sich für dich engagieren. Er beschreibt in der Bibel, dass er will, dass jeder ihn findet. Dass jeder sein Leben mit ihm gestaltet und er einem beistehen möchte. Ähnlich, wie in der «The Voice»-Serie, wo das Drücken des roten Knopfes nicht das Ende sondern der Anfang ist. Anschliessend kommt der Musiker ins Team von Mika und wird von ihm gefördert und betreut. Genauso wie es Jesus tut.

Jesus drückt also diesen roten Knopf und sein Stuhl wendet sich Dir zu. Voller Freude und mit offenen Armen – wie jeweils auch Mika mit einem breiten Lächeln. Jesus lädt in gleicher Manier ein, das Leben mit ihm zu gestallten.

Gleichzeitig ist sein Angebot freiwillig. Ein Mensch kann sich gegen Jesus entscheiden – obschon dies ein Angebot ist, das man eigentlich nicht ausschlagen sollte, nämlich ein erfülltes Leben mit Gott.

Jesus will dich dabei haben

Wer sich auf ihn einlässt, erhält ein neues Leben. Und man bekommt einen überirdischen Ansprechpartner. In der Bibel dokumentiert Jesus eindrücklich, dass es sein Verlangen ist, uns mit Liebe zu überschütten (Die Bibel, 1. Johannesbrief, Kapitel 3, Vers 1) und dass er vor Freude über uns singt (Zefania, Kapitel 3, Vers 17).

Bei ihm sind wir angenommen und geliebt, so wie wir sind. Er betrachtet uns mit Wohlwollen, als seine Geschöpfe. Dies umschreibt er in Psalm 139 mit einem atemberaubenden Liebesbrief.

Zum Thema:
Den kennenlernen, der für uns auf den roten Knopf drückt
Walk of Fame: Ein Stern, der einen andern Namen trägt
Keira Knightley: «Ich bin so sensibel, dass ich mir blöd vorkomme»
Der Lopez-Mittelweg: «Es gab Zeiten, da wollte ich nicht mehr Jennifer Lopez sein»

Datum: 22.02.2015
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Jesus.ch

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Adventskalender

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

«Der Ameisenhaufen»
Gott als schwaches Baby, geboren in einem Stall? Genau genommen klingt das, was wir an Weihnachten feiern, ziemlich surreal. Warum es trotzdem so...
Nestwärme wichtig
Erstmals wurde eine Studie durchgeführt, die untersucht, wie sich der simple Akt von Berührungen in der frühesten Lebensphase auswirkt. Diese wirken...
Advent kann anders sein
Mit der Adventszeit kommen auch die Klagen: Hetze, Konsumzwang, «alle Jahre wieder» und «muss-das-denn-alles-sein». Dabei kann Advent die spannendste...
Alarm in der Ostschweiz
Im St. Galler Klosterviertel, regiert am Sonntag, 10. Dezember eine biblische Gestalt: Herodes. Zum ersten Mal wird die Weihnachtsgeschichte im...

Werbung

RATGEBER

Für eine besondere Adventszeit Neue Weihnachts-Traditionen einführen
Plätzchen backen, Geschenke basteln, auf den Weihnachtsmarkt gehen – das sind sicher nette Rituale...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service