Drei Jahre nach dem Unfall

Samuel Koch lernt Autofahren

Samuel Koch (26) gibt sich nicht auf. Drei Jahre nach seinem Unfall bei «Wetten dass…?» hat er nun seine erste Fahrstunde abwickeln können. Unterstützt wird er von Ex-Mercedes-Motorsportchef Nobert Haug.

Zoom
Samuel Koch
Erstmals seit drei Jahren sitzt Koch wieder in einem Auto auf dem Fahrersitz, berichtet die «Basellandschaftliche Zeitung». Das Blatt zitiert ihn: «Ich bin experimentierfreudig. Ich stelle mich gerne Herausforderungen und möchte aus meiner Situation so viel herausholen, wie es geht.» Norbert Haug, ehemaliger Motorsportchef von Mercedes Benz, unterstützt Koch, berichtet die Zeitung weiter. Er fahre bereits über Feldwege. Allerdings müsse noch einige Zeit vergehen, bis er wieder alleine fahren könne.

Laut der Zeitung «Welt» nimmt Koch Fahrstunden in einem speziellen Programm für Behinderte. In einem Video der Zeitung erklärt Haug: «Die Behinderten brauchen Unterstützung und eine Lobby. Ich finde es faszinierend, dass sie am Strassenverkehr teilnehmen können, nach der Ausbildung hier. Es ist eine lange Ausbildung, aber die Leute gehen voll motiviert ans Werk.» Samuel Koch: «Wenn andere Leute, denen es ähnlich geht wie mir, daraus auch ihren Teil ziehen können, dann freue ich mich natürlich; wenn ich Kontakte vermitteln oder meine Erfahrung teilen kann, dann wäre das toll.»

Nicht zurückziehen

Kraft findet Samuel Koch im christlichen Glauben, berichtete er heuer in der ZDF-Sendung «Peter Hahne». Wichtig seien ausserdem positive Reaktionen seiner Mitmenschen: «Das motiviert auch, mich nicht zurückzuziehen, wie ich es ursprünglich vorhatte, sondern mit meiner Botschaft, zum Beispiel, gern bei Aufklärungs- oder Schulprojekten dabei zu sein.»

Er habe viel hinterfragt und gezweifelt. Er habe sein Christsein hinterfragen und neu finden müssen. Dennoch sei für ihn klar gewesen: «Ich wende mich an den Hersteller!» An Gott. Sein Glaube habe sich dadurch intensiviert.

Ihm sei nach wie vor nicht klar, wie sein Schöpfer das Unglück habe zulassen können, sei aber dazu übergegangen, eher nach dem «Wozu» statt dem «Warum» zu fragen.

Samuel Kochs Biografie «Samuel Koch - Zwei Leben» kaufen:
Schweiz
Deutschland

Zum Thema:
Samuel Koch in Schötz (LU): «Gott hat keine Schuld»
Gauck trifft Koch: «Glaube ist der rettende Anker»
Samuel Koch glaubt an Wunder: «Ich spüre Hände und Füsse wieder!»

Datum: 17.12.2013
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Jesus.ch

Publireportage

Forum christlicher Führungskräfte
Beitrag Livenet Publireportage Sieger reden übers Verlieren Verantwortungsträger aus der ganzen Schweiz treffen sich am 9. und 10. März 2018 in Fribourg.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Heiko Herrlich
Heiko Herrlich, Trainer von Bayer 04 Leverkusen, steht immer wieder öffentlich zum christlichen Glauben. Da erwartet man nicht, dass er sich eine...
Dakar-Rally im Exil
Die 30 ersten Ausgaben der Dakar-Rally führten noch durch Westafrika. Doch aufgrund einer islamischen Droh- und Terror-Kulisse ist die Weltsportmarke...
Hoffnungsbarometer von «swissfuture»
Jahrelang wurde mit dem Sorgenbarometer der Gefühlspuls der Schweizer Bevölkerung gemessen, doch fürs Jahr 2018 ist bereits zum siebten Mal der...
Gute Vorsätze ...
Mehr als jeder Zweite möchte im neuen Jahr mehr Zeit für die Familie haben. Doch wie wird aus diesem Vorsatz Realität?

Werbung

RATGEBER

Gute Vorsätze ... «Mehr Zeit für die Familie» - Aber wie?
Mehr als jeder Zweite möchte im neuen Jahr mehr Zeit für die Familie haben. Doch wie wird aus...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

Kursbeginn im Februar 2018 in Zürich und Bern, jetzt anmelden!

Livenet Service