Regen - Up to Faith: 0:1

«Freude und Frühlingsregen zur Ehre von Jesus»

Zum sechsten Mal ging auf dem Berner Bundesplatz der christliche Gross-Tanzanlass «Up to Faith» über die Bühne. Wohl mehr als hundert Christen tanzten vor einer fröhlichen Menge im Frühlingsregen eine Choreografie zu einem Worship-Lied, das von den Zuschauern mitgesungen wurde.

Zoom
Uptofaith-Tanz auf dem Bundesplatz
Die fünf vorangegangenen «Up to Faith»-Veranstaltungen gingen bei sonnigem oder bewölkten Wetter über die Bühne, respektive den Berner Bundesplatz. Diesmal aber, bei der sechsten Ausgabe, kam die Deutschschweiz – und damit auch Bundesbern – in den Genuss einer mehrtätigen Regenperiode.

Wohl mehr als hundert Tänzer, zig Zaungäste und Passanten liessen sich vom, zumindest für die Natur, guten Wetter dennoch nicht abhalten: Beschwingt auf dem Platz, beschirmt auf den Rängen darum herum, erfreuten sich die aktiven und passiven Teilnehmer des Events an den Alphornklängen und Worship-Rhythmen sowie den gutgelaunten Fahnenträgern.

Auch unter den Lauben sowie unter den geschichtsträchtigen Torbogen vor dem Bundeshaus standen Leute, manche von ihnen tanzten und sangen ebenfalls mit.

Regen - Up to Faith: 0:1

Zoom
Uptofaith-Tanz vor dem Bundeshaus
Der Regen, um den ja nicht selten in trockenen Zeiten und etlichen Ländern der Erde gebetet wird, vermochte es nicht, Tänzern und Zuschauern ihrer Freude zu berauben. Im Gegenteil. Schon kurz vor dem Anlass schmunzelte Mitorganisator Samuel Ramser: «Freude und Frühlingsregen zur Ehre von Jesus.»

Den Tanz hatten die Teilnehmer daheim mittels Video eingeübt. Vor Ort wurde die Choreografie viermal durchgeführt. Dazwischen wurden Gebete in den vier Landessprachen gesprochen.

Gegen Ende des einstündigen Events wurden die vier Strophen der Landeshymne (jeder konnte sie in seiner Sprache wiedergeben) in Richtung Bundeshaus gesungen.

«Welches Land hat eine solche Hymne?»

«Welches Land hat eine Hymne, die Gott ehrt», fragte Mitorganisator Michael Gamper. «Stark, dass ihr hin gestanden seid, um Gott die Ehre zu geben.» Er bedankte sich zudem bei den Sicherheitskräften und der Stadt Bern – dass der Platz für den Tanz zur Verfügung gestellt wird, «ist nicht selbstverständlich.»

Im Abschlussgebet bedankte er sich dafür, «dass wir im Regen und bei Sonnenschein tanzen dürfen. Dass du Jahr für Jahr deinen Segen gibst. Und dass wir sehen dürfen, wie Frucht entsteht.»

Blue Cocktail-Bar

Auch wenn eher Kaffee- statt Erfrischungsgetränke-Wetter herrschte: Im Anschluss offerierte die mit einem Stand vertretene «Blue Cocktail Bar» des Blauen Kreuz einen kostenlosen, alkoholfreien Drink an.

Die christliche Tanzbewegung «Up to Faith» entstand einst in Ungarn, wo ebenfalls ein Tanz vor dem Regierungsgebäude, in Budapest, durchgeführt wurde. Sie schwappte über in verschiedene Nationen, darunter 2012 auch in die Schweiz.
Zum sechsten Mal ging dieser Anlass nun vor dem Berner Bundeshaus über die Bühne.

Zum Thema:
Vor Freude singen: Sieber-Werke überraschen mit Gospel-Flashmob in Sihlcity
Christen auf dem Bundesplatz: Bunte Tanz-Choreographie und ein goldenes Kreuz
Tanz-Event auf Bundesplatz: «Lasst euch die Freude nicht nehmen!»

Datum: 08.05.2017
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Lichtshow auf dem Bundesplatz
Seit sieben Jahren wird der Bundesplatz Bern während dieser Zeit zum Ton- und Lichtspektakel mit dem Namen «Rendez-vous». Dieses Jahr steht etwas...
Realistische Erwartungen
Was bedeutet es, Christ zu werden? Sehr oft gleicht die Einladung hierzu einer Werbeveranstaltung. Und Evangelisten versprechen Freude, Friede, Liebe...
Pastor und Programmierer
Darryl Williamson liebt Programmieren und die damit verbundenen Herausforderungen. Schon in jungen Jahren arbeitete er z.B. für die Air Force. Seine...
Geschichten der Versöhnung
Mit dem löchrigen Unihockeyball und ein paar Plastik-Schlägern macht die christliche NGO «Floorball4all» einen Unterschied. Kinder und Jugendliche...

Werbung

RATGEBER

In die Beziehung investieren Fünf einfache Tipps, die viel bewegen
«Ehe ist Arbeit» – das bekommen Paare oft zu hören. Doch die Floskel wirkt für manche entmutigend....

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

20.+21. Oktober | 8 - 18 Uhr | Livenet-Büro
27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service