Hunger ist gross

Morgan Freeman setzt «The Story of God» fort

Die «National Geographic»-Serie «The Story of God» ist derart erfolgreich, dass nun eine dritte Staffel gefolgt, durch die wiederum Morgan Freeman führen wird. Wieder reist er rund um die Welt, um zu sehen, wie sich die verschiedenen Religionen auf deren Nachfolger auswirken. Er spricht erneut mit religiösen Leitern, Historikern, Archäologen und Wissenschaftlern.

Zoom
Morgan Freeman in «Story of God»
In jeder Folge wird ein Thema abgehandelt. In den früheren Episoden besuchte Morgan Freeman unter anderem Israels Klagemauer, die Tempel in Guatemala und die Pyramiden.

Auch besuchte er die Mega-Church von Joel Osteen und den amerikanisch-koreanischen Pastor Kenneth Bae, der wegen seines Glaubens in Nordkorea im Gefängnis gesessen war.

Aufgewachsen war Freeman christlich, doch seine Ansicht änderte sich mit der Zeit.

«Himmel und Hölle»

Die zweite Staffel hatte sich unter anderem um die Frage «Himmel und Hölle» gedreht. Dabei sei es nicht nur ums Unterhalten gegangen, sondern um Themen, welche die Zuschauer glaubensübergreifend beschäftigen.

In der zweiten Staffel hatte Freeman unter anderem Kenneth Bae getroffen, den koreanisch-amerikanischen Pastoren, der in Nordkorea eingekerkert war. Er wurde zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt. Im April 2013 wurde er eingesperrt, im November 2014 jedoch wieder freigelassen.

Das grosse Interesse an der Serie zeigt, dass der Hunger und der Durst nach Gott in der Bevölkerung enorm gross ist. Warum nicht bei dem Suchen, der von sich sagt, dass er «das wahre Lebenswasser» ist und dass der, der von dem Wasser trinkt, das er anbietet, nie mehr Durst hat?

 

Zum Thema:
Es geht um Himmel und Hölle: Morgan Freeman besucht koreanischen Pastoren
Morgan Freeman sucht wieder: Diesmal geht es um Himmel und Hölle
Auf göttlicher Weltreise: Morgan Freeman geht dem Geheimnis des Glaubens auf die Spur

Datum: 19.01.2018
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet / Christian Today / Gospel Herald

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Guter Abschluss
Adonia ist bekannt für Musical-Camps. Das zweite Standbein von Adonia ist ein Verlag. Er gibt Musicals, Hörspiele, Lieder und Bücher heraus. Ziel ist...
Nationaler Aktionstag
Manche Menschen greifen zu Alkohol, um psychische oder körperliche Leiden zu lindern. Damit steigt das Suchtrisiko. Dies schreibt die Stiftung «Sucht...
Bundesliga-Kicker Jonathan Schmid:
Aussenverteidiger Jonathan Schmid ist beim Bundesligisten FC Augsburg nicht mehr wegzudenken. Doch neben dem sportlichen Erfolg hat sein Leben noch...
Pfingsten
Keine Frage: Pfingsten ist das unbekannteste christliche Fest. Es ist am schwersten greifbar. Weihnachten mit der Geburt von Jesus und Karfreitag und...

Werbung

RATGEBER

Verlorene Zeit? Im Wartezimmer des Glaubens
In einer Zeit, wo Bewegung alles ist, klingt Warten schrecklich unpassend. Trotzdem durchlebt jeder...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

Samstag, 2. Juni 2018, ab 10.00 Uhr, Zürich

Livenet Service