«The Passion» gab Startschuss

Hollywood entdeckt Jesus

Zoom
Biblische Inhalte erobern das US-Fernsehen. Das berichtet das Time Magazine. TV-Serien, Quizshows und Hollywoodfilme erzählten mehr denn je vom Glauben. Angefangen habe der Erfolg mit Mel Gibson’s «Die Passion Christi».

Fast 13 Millionen Zuschauer schalteten zur ersten Folge der TV-Miniserie «Die Bibel» am 3. März die Fernseher ein. Je zehn Millionen Menschen sahen die folgenden Episoden. Damit ist die Serie laut Time Magazine der grösste Kabelfernseh-Hit des Jahres und nur ein Beispiel dafür, dass die Fernseh- und Filmindustrie zunehmend Erfolge mit biblischen Themen feiert. In Deutschland soll «Die Bibel» frühestens 2014 im TV zu sehen sein.

Die Quiz-Show «The American Bible Challenge» sei der grösste Hit des amerikanischen Senders «Game Show Network» in dessen 17-jähriger Geschichte gewesen, schreibt Time. Die Reality-Show «Preachers’ Daughters» (Die Töchter des Predigers) läuft derzeit im US-Fernsehen. Darin verfolgen Zuschauer das Leben einer christlichen Familie.

Bullock und Gibson gaben Startschuss

Begonnen hat der Erfolg biblischer Inhalte laut Time Magazine mit Mel Gibson’s Verfilmung der «Passion Christi» aus dem Jahr 2004. Obwohl der Film fernab Hollywoods vermarktet worden sei, habe ihn vor allem die Unterstützung evangelikaler Leiter wie Billy Graham oder Rick Warren zu einem Kassenschlager werden lassen. Die Medienfirma «Grace Hill», die sich auf Werbung für christliche Inhalte spezialisiert hat, habe den Film gezielt unter Pastoren und in christliche Medien im ganzen Land beworben.

Phil Cooke, ein amerikanischer Berater mit eigener Produktionsfirma, kommentiert die Entwicklungen gegenüber dem Time Magazine so: «Hollywood hat herausgefunden, dass 90 Millionen Amerikaner ihren Glauben sehr ernst nehmen.»

Zum Thema:
Der Pastor von Hollywood
Den kennenlernen, den nun auch Hollywood entdeckt

Datum: 05.04.2013
Quelle: PRO Medienmagazin

Publireportage

Forum christlicher Führungskräfte
Beitrag Livenet Publireportage Sieger reden übers Verlieren Verantwortungsträger aus der ganzen Schweiz treffen sich am 9. und 10. März 2018 in Fribourg.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Heiko Herrlich
Heiko Herrlich, Trainer von Bayer 04 Leverkusen, steht immer wieder öffentlich zum christlichen Glauben. Da erwartet man nicht, dass er sich eine...
Dakar-Rally im Exil
Die 30 ersten Ausgaben der Dakar-Rally führten noch durch Westafrika. Doch aufgrund einer islamischen Droh- und Terror-Kulisse ist die Weltsportmarke...
Hoffnungsbarometer von «swissfuture»
Jahrelang wurde mit dem Sorgenbarometer der Gefühlspuls der Schweizer Bevölkerung gemessen, doch fürs Jahr 2018 ist bereits zum siebten Mal der...
Gute Vorsätze ...
Mehr als jeder Zweite möchte im neuen Jahr mehr Zeit für die Familie haben. Doch wie wird aus diesem Vorsatz Realität?

Werbung

RATGEBER

Gute Vorsätze ... «Mehr Zeit für die Familie» - Aber wie?
Mehr als jeder Zweite möchte im neuen Jahr mehr Zeit für die Familie haben. Doch wie wird aus...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

Kursbeginn im Februar 2018 in Zürich und Bern, jetzt anmelden!

Livenet Service