Vujicic-Event bereits ausverkauft

6'400 wollen den Mann ohne Arme und Beine in Biel live erleben

Die 6'400 Eintrittskarten für die Konferenz von Nick Vujicic am 13. Juli in Biel sind bereits vergeben. Damit wird die Tissot-Arena ausverkauft sein. ES gibt jedoch noch die Möglichkeit, per Liveübertragung dabei zu sein. Nick Vujicic, der in Australien ohne Arme und Beine auf die Welt kam, hat aus seiner Behinderung eine Stärke gemacht.

Zoom
Nick Vujicic
Die 6'400 Eintrittskarten für die Konferenz von Nick Vujicic sind bereits vergeben. Damit wird die Tissot-Arena am 13. Juli ausverkauft sein. Für diejenigen, die kein Ticket haben, gibt es jedoch noch Möglichkeiten, live dabei zu sein. Der Event wird in zwei christlichen Gemeinden von Biel und auch in einem Dutzend von Schweizer Städten live übertragen (in Gstaad und Château-d’Oex wird die Veranstaltung in einem Kinosaal stattfinden, und die übrigen Übertragungen werden in christlichen Gemeinden oder in Mehrzweckhallen veranstaltet). Eine Live-Übertragung kann auch selbst organisiert werden.

Nick ist Motivationstrainer und von der sehr seltenen Tetraamelie betroffen, einem Gendefekt, aufgrund dessen er im Jahr 1983 ohne Arme und Beine geboren wurde. Wo auch immer der junge Mann eingeladen wird, zieht er die Massen an. Wie kommt das? Es ist ihm gelungen, aus seiner Behinderung eine Stärke zu machen: «Keine Arme, keine Beine, keine Limits». Resilienz, Selbstannahme und Selbstüberwindung sind wichtige Themen in jedem seiner Vorträge.

Eine schöne Geschichte

Nachdem er bis ins Jugendalter Phasen der Rebellion, der Depression und sogar Selbstmordgedanken durchlebt hatte, machte Nick Vujicic die Entdeckung, dass sein Leben für die Menschen in seiner Umgebung eine Quelle der Ermutigung ist. Im Alter von 17 Jahren gründete er die Organisation «Life without Limbs». Mit 21 Jahren machte er sein Lehrdiplom in Buchhaltung und Finanzen. Eine schöne Belohnung für jemanden, der in der Schule aufgrund seiner Behinderung ausgeschlossen wurde. Nick Vujicic lebt heute in Kalifornien. Er ist verheiratet und Vater zweier Kinder sowie Autor mehrerer erfolgreicher Bücher, von denen sechs ins Deutsche und vier ins Französische übersetzt wurden.

Eine Jubiläumsveranstaltung

Der Auftritt in der Schweiz wird von seinem französischsprachigen Verleger organisiert, der Genfer Bibelgesellschaft Haus der Bibel (GBG). Diese blickt im Jahr 2017 auf ein ganzes Jahrhundert der Veröffentlichung von Bibeln und christlicher Literatur zurück. Allein im Laufe der letzten zehn Jahre hat die GBG mehr als sechs Millionen Bibeln verkauft, darunter befindet sich auch ihr Bestseller, die Bible Segond 21. Gemäss dem Direktor der GBG, Jean-Pierre Bezin, «zeigt die Geschichte von Nick Vujicic, dass die Botschaft dieses jahrtausendealten Buchs auch heute noch Leben verändert. Eine gute Art und Weise, unser Jubiläum zu feiern». Und es ist auch tatsächlich so, dass Nick Vujicic in der Hoffnung auf Christus Kraft und Lebensfreude gefunden hat.

Die Genfer Bibelgesellschaft veranstaltet den Anlass unter anderem in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Evangelischen Allianz SEA und deren Westschweizer Büro.

Mehr Informationen zu Liveübertragung hier oder über nick2017@maisonbible.net.

Zum Thema:
Nick Vujicic im ZDF: «Motivator ohne Arme und Beine»
Dein bestes Leben: Was ein Mensch schafft, wenn man ihn nicht behindert
«Wie kann Gott das zulassen?»: Als Nick Vujicics Vater keine Hoffnung mehr hatte

Datum: 05.07.2017
Autor: Simon Bucher
Quelle: Schweizerische Evangelische Allianz SEA

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Adventskalender

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

«Der Ameisenhaufen»
Gott als schwaches Baby, geboren in einem Stall? Genau genommen klingt das, was wir an Weihnachten feiern, ziemlich surreal. Warum es trotzdem so...
Nestwärme wichtig
Erstmals wurde eine Studie durchgeführt, die untersucht, wie sich der simple Akt von Berührungen in der frühesten Lebensphase auswirkt. Diese wirken...
Advent kann anders sein
Mit der Adventszeit kommen auch die Klagen: Hetze, Konsumzwang, «alle Jahre wieder» und «muss-das-denn-alles-sein». Dabei kann Advent die spannendste...
Alarm in der Ostschweiz
Im St. Galler Klosterviertel, regiert am Sonntag, 10. Dezember eine biblische Gestalt: Herodes. Zum ersten Mal wird die Weihnachtsgeschichte im...

Werbung

RATGEBER

Für eine besondere Adventszeit Neue Weihnachts-Traditionen einführen
Plätzchen backen, Geschenke basteln, auf den Weihnachtsmarkt gehen – das sind sicher nette Rituale...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service