Event

EXPLO-Splitter

Zoom
Ihr Handy herzeigen sollen die Leute auf den Stühlen im Herzen des EXPLO-Village, im Umkreis des ERF-Talks. Das Ding, ohne das sich Schweizer neuerdings wie abgesägt vorkommen, haben die allermeisten dabei und halten es hoch. Claudio Minder kriegt die Demo der allzeit bereiten Kommunikation hin - und verordnet ihr Pause. Den hochfeinen Mikrofonen der Fernsehleute darf keine Welle in die Quere kommen.

***

Zoom
Teil des Ausstellungsstandes der Ostmission.
Nicht weniger als 300 Helferinnen und Helfer sorgen dafür, dass der grosse Hunger ohne langes Warten gestillt werden kann. Doch der Gang in den Riesen-Essaal ist fakultativ. An den Ständen des EXPLO-Village wird Alternatives angeboten: Datteln aus Nordafrika (Missionsmannschaft Rotes Meer), Röstkorn und Jordandatteln (Echad-Verlag), da und dort Chips, Erdnüssli und Äpfel, Guetzli und Popcorn bei den Servants - und Mandeln und Sultaninen aus Afghanistan am Stand des Global Hope Network.

***

Zoom
Kurt Spiess
So locker er mit 68 herüberkommt, so knorrig ist sein Hobby: Der Allianz-Veteran Kurt Spiess zeigt auf der Kleinbühne Kulturama seine Wurzeln. Baumwurzeln - je gedrungener, desto besser. Spiess findet sie im Wald, bringt sie heim, reinigt sie von Erde - und Holz zeigt sich in seiner gewachsenen Einzigartigkeit.

***

Der Stress der Eltern mit den Kids gestaltet sich zum Jahresende erfreulich anders: Die Kleinen aus ihrer tollen Erlebniswelt in der Kids-EXPLO (jenseits des Messeplatzes) abholen ist gar nicht immer einfach. Doch die Eisenbahn im Spielparadies stoppt; für Mittag- und Abendessen sind Papi und Mami zuständig. Hinbringen - über den Platz ins Plenum - hinauf in die Kleingruppe - hinüber zum Abholen - zurück zum Essen - hinbringen - zurück ins Seminar: für Kaffee und Kuchen bleibt wenig Zeit. Aber deswegen ist ja niemand ans Rheinknie gefahren…

***

Zoom
Gedeihen im Mega-Treibhaus namens EXPLO auch exotische Sensibilitäten? Teenies fahren nach dem ersten Late Nite Konzert im Tram nach Hause. Ein Stromunterbruch - die Lichter gehen aus! - wird gleich interpretiert als Angriff der Mächte, die in der Luft (noch) herrschen; dass das Tram danach wieder hell wird und startet, gilt als vollmächtiges Eingreifen des Heiligen Geistes…


Weitere Artikel zur Explo: www.explo04.livenet.ch
Forum: Wie war die Explo 04 für dich?

Datum: 31.12.2004
Autor: Peter Schmid
Quelle: Livenet.ch

Adventskalender

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

«Der Ameisenhaufen»
Gott als schwaches Baby, geboren in einem Stall? Genau genommen klingt das, was wir an Weihnachten feiern, ziemlich surreal. Warum es trotzdem so...
Nestwärme wichtig
Erstmals wurde eine Studie durchgeführt, die untersucht, wie sich der simple Akt von Berührungen in der frühesten Lebensphase auswirkt. Diese wirken...
Advent kann anders sein
Mit der Adventszeit kommen auch die Klagen: Hetze, Konsumzwang, «alle Jahre wieder» und «muss-das-denn-alles-sein». Dabei kann Advent die spannendste...
Alarm in der Ostschweiz
Im St. Galler Klosterviertel, regiert am Sonntag, 10. Dezember eine biblische Gestalt: Herodes. Zum ersten Mal wird die Weihnachtsgeschichte im...

Werbung

RATGEBER

Für eine besondere Adventszeit Neue Weihnachts-Traditionen einführen
Plätzchen backen, Geschenke basteln, auf den Weihnachtsmarkt gehen – das sind sicher nette Rituale...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service