Ein Unternehmer setzt sich ein
Oft wird soziales Engagement von Zuwendungen der öffentlichen Hand oder von Spenden abhängig gemacht. Roland Baumann ist überzeugt, als Unternehmer bestmögliche Hilfe bieten zu können.
Vom Pastor zum CEO
«Man muss nicht von einer Kirche angestellt sein oder für ein christliches Werk arbeiten, um im Dienst für Gott zu sein», sagt Dave Munson. Er kreierte lediglich eine Ledertasche, und daraus entwickelte sich eine beachtliche Erfolgsstory...
Chocolatier Läderach
Wer Pralinés schenkt, verschenkt Freude und Besinnung. Das meint Johannes Läderach, Verkaufsleiter im gleichnamigen Glarner Familienbetrieb. Die Adventszeit beschert ihm erneut Rekordumsätze. Doch das ist ihm nicht das Wichtigste an Weihnachten.
Wertvoll und würdevoll
Franziska Remund liebt ihren Beruf als Haushaltshilfe. Es ist ihre Möglichkeit, Menschen zu dienen und ihnen Gottes Liebe ganz praktisch nahezubringen. Für sie ist ihr Beruf ein Privileg.
Am Arbeitsplatz «Licht sein»
In einem säkularen Umfeld zu arbeiten, ist für viele Christen eine Herausforderung. David Vokoun kennt diese Herausforderung. Er lebt in einem der wohl säkularsten Länder ganz Europas – und arbeitet in Wissenschaft und Forschung.
«Das Unmögliche reizt mich»
Handy-Pionier, Hotelmanager, Politiker: Hans-Ulrich Lehmann sucht als Vollblut-Unternehmer immer den Erfolg. In seiner Laufbahn musste der Zürcher Unterländer aber auch Niederlagen einstecken. Am Forum christlicher Führungskräfte gibt er Einblicke.
CGS-Apéro bei Livenet
Mitte November fand in den Räumlichkeiten von Livenet erstmals ein Apéro der CGS statt. Mit 50 Teilnehmern sei es eines der grössten Apéros im Kanton Bern gewesen, sagte Organisator Günter Bruttel: «Es war ein rundum gelungener Anlass!»
Singende Feuerwehr
Eine Feuerwehr-Crew aus Amerikanisch-Samoa wurde gefilmt, wie sie beim Bekämpfen der kalifornischen Waldbrände eine christliche Hymne anstimmt – ein schönes Bild für ihr Vertrauen auf Gott.
Bahnhofhilfe
Man sieht sie in den Bahnhofshallen. Mit Leuchtweste und aufmerksamen Blicken scannen sie die Passanten, ob jemand Hilfe braucht – die SOS Bahnhofhilfe. In Biel arbeitet Beatrice Jenni mit und ist seit 2005 präsent.
Gemeindegründer Scazzero
Kraftvoll leiten, ohne sich zu verausgaben und ohne dass das Privatleben leidet – wie geht das? Gemeindegründungspionier Peter Scazzero sagt: Indem man sein Inneres und die Beziehung zu Jesus genauso pflegt wie die eigenen Führungskompetenzen.

RATGEBER

Runter vom Gas Können Sie sich noch erholen?
Am Ende eines Arbeitstages oder einer Woche voller Arbeit schnaufen viele erst einmal kräftig durch...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Veranstaltungen

Kursbeginn im Februar 2018 in Zürich und Bern, jetzt anmelden!

HEUTE

Denkanstoss von Flo Stucki Abonniere unseren YouTube-Kanal: http://bit.ly/AbonniereLivenet Jeweils...

Livenet Service