An verfolgte Christen
In der Vergangenheit wurden viele Menschen durch Briefe von Christen aller Welt ermutigt, die gar nicht wussten, dass andere von ihrem Schicksal wissen und für sie beten. In diesem Jahr gehen die Briefe an Christen, die aus Nordkorea geflohen sind.
Junge Christen im Iran
Dass junge Christen ihren Glauben frei ausleben und gerade auch die Fragen und Zweifel offen ansprechen können, ist nicht überall selbstverständlich. Gerade in muslimischen Ländern wie dem Iran bleiben sie oft mit allem allein.
Mit 59 berufen
In einem Alter, in dem mancher schon an die Pension denkt, startete der Unternehmer Dois Rosser Jr. erst richtig durch. Er gründete ein Werk, welches Bibelstudien-Material auch in entlegenen Gebieten zugänglich macht.
Von Haus zu Haus in Vegas
Eine Gruppe von knapp 60 Jugendlichen hatte sich vorgenommen, die Kasino-Stadt Las Vegas mit dem Evangelium zu erreichen, Haus zu Haus. Womit sie nicht rechneten: Auf ihr Klingeln reagierte kaum jemand...
Druck in Deutschland
Trotz Gefahr evangelisierte Nassim Ben Imam unerschrocken im deutschen Sprachraum sowie in verschiedenen Ländern in Europa und Lateinamerika. Nun ist die Bedrohung so gross geworden, dass er untertauchen muss – und dies wohlgemerkt in Deutschland.
Evangelistischer Sprachkurs
Ein südkoreanischer Pastor, der als Missionar in Ecuadors Küstenstadt Guayaquil tätig ist, hat eine ungewöhnliche Evangelisations-Strategie gefunden. Er bietet einen kostenlosen Kurs, in dem er neben der Sprache auch von Jesus erzählt.
Erstaunliche Ergebnisse
Am Global Outreach Day, dem letzten Samstag im Mai, waren Millionen von Christen aus über 120 Ländern wieder unterwegs, um Menschen mit dem Evangelium zu erreichen. Am Abend zuvor wurden an verschiedenen Orten Gebetstreffen organisiert.
Bericht der USCIRF
Die Christenverfolgung ist in bestimmten Ländern extrem gross. Der Grund: Diese Länder haben Blasphemie-Gesetze und wenden diese auch rigoros an, darunter Indien, Pakistan und der Iran. Doch ein Drittel aller Länder weltweit haben Blasphemie-Gesetze.
2'757 Mahlzeiten alleine
Zwei Jahre lang wurde der Kanada-Koreaner Hyeon Soo Lim in einem der nordkoreanischen Arbeitslager gefangengehalten. Vor wenigen Tagen ist er freigekommen und nun sprach er erstmals in seiner Gemeinde in Kanada.
FEG mit «Vision Europa»
Die FEG Schweiz investierte sich in den letzten 26 Jahren in über 40 Gemeindeaufbauarbeiten in Europa; ausserhalb von Deutschland und der Schweiz. Darunter in Spanien, Italien und Polen.

RATGEBER

Gute Vorsätze ... «Mehr Zeit für die Familie» - Aber wie?
Mehr als jeder Zweite möchte im neuen Jahr mehr Zeit für die Familie haben. Doch wie wird aus...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Publireportage

Sieger reden übers Verlieren
Beitrag Livenet Publireportage Sieger reden übers Verlieren Verantwortungsträger aus der ganzen Schweiz treffen sich am 9. und 10. März 2018 in Fribourg.

Veranstaltungen

Kursbeginn im Februar 2018 in Zürich und Bern, jetzt anmelden!

HEUTE

Denkanstoss von Flo Stucki Abonniere unseren YouTube-Kanal: http://bit.ly/AbonniereLivenet Jeweils...

Livenet Service