„LebensLauf“

Neues christliches Seniorenmagazin

Wann die zweite Lebenshälfte beginnt, ist nicht so wichtig. Entscheidend ist, dass Senioren "wach glauben, mutig handeln und dankbar geniessen". Mit diesem Motto startet das Magazin "LebensLauf", das vom Bundes-Verlag in Witten und dem Pfäffiker Medienwerk bvmedia herausgegeben wird.

Die Zeitschrift, die das Magazin 55plus ablöst, soll Lesern in den Umbrüchen der zweiten Lebenshälfte Chancen aufzeigen und aus christlicher Perspektive Mut machen. Über 40 Persönlichkeiten aus verschiedenen Kirchen stehen hinter dem Relaunch, unter ihnen Kurt Spiess. "Wir sollten uns von der Erbauungsgemeinde vermehrt auch zur Dienstgemeinde entwickeln", schreibt der frühere Präsident der Schweizerischen Evangelischen Allianz in der Startnummer. Im Rückblick auf seine Dienstzeit stellt der Pastor fest: "Ich würde heute alle Gemeindegruppen - von der Sonntagschule bis zum Seniorentreff - anleiten, ihre Programme stärker nach aussen auszurichten."

Porträts der bekannten christlichen Autoren Hanna Ahrens und Axel Kühner, Lebensberichte und Schicksale stehen im Mittelpunkt des neuen Magazins. Laut Pressemitteilung "zeigen sie, wie der Glaube im Alltag Kraft entfaltet, wie sich das Leben aktiv und weise gestalten lässt und die Chancen der zweiten Lebenshälfte genutzt werden können". Die Zeitschrift will "mit tiefgehenden biblischen Impulsen direkt in die Lebenswirklichkeit der Menschen ab sechzig hineinsprechen".

Zum Herausgeberbeirat von "LebensLauf" gehören auch der langjährige Chrischona-Direktor Karl Albietz, Pfarrer Konrad Eissler, Vorsitzender der württembergischen Bibelgesellschaft, Samuel Moser, ehemaliger Präsident des Deutschschweizer Freikirchenverbands, Hartmut Bärend, bis 2007 Generalsekretär der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste (AMD), sowie Marianne Hirzel, die an zahlreichen Orten Frauenfrühstückstreffen initiiert hat. In der Startauflage spricht sie in einem Kurzinterview über Freuden und Lasten des Alters und ihre Zukunftspläne.

"LebensLauf" ist Ende September mit einer Startauflage von 180'000 Exemplaren (20'000 in der Schweiz) auf den Markt gekommen. Das Magazin mit 84 Seiten soll alle zwei Monate erscheinen; es kostet im Jahresabonnement 36 Franken / 19.80 Euro plus Versandkosten.

Probeexemplare der Startausgabe können bestellt werden unter www.lebenslauf-magazin.net

Quelle: Livenet / bvmedia

Datum: 03.10.2007
Autor: Peter Schmid

Publireportage

Forum christlicher Führungskräfte
Beitrag Livenet Publireportage Sieger reden übers Verlieren Verantwortungsträger aus der ganzen Schweiz treffen sich am 9. und 10. März 2018 in Fribourg.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Bitcoin und Co
Die Freikirche ICF Zürich akzeptiert ab sofort auch Spenden in Kryptowährungen wie Bitcoin. «Wir versuchen in allen Bereichen wie Musik und...
Allianzgottesdienst
Wie vielerorts in der Schweiz fand am 14. Januar auch in Amriswil TG ein Allianzgottesdienst statt. Den über 300 Besuchern wurde ein vielfältiges...
Auch ohne Verfolgung?
In gewisser Weise fehle den Christen im Westen etwas Wichtiges, sagte Andrew White, der «Pfarrer von Bagdad», im Livenet-Interview: «Euch fehlt die...
VBG-Initiative
Am 20. Januar startet die VBG mit der neu entwickelten Apologetik-Initiative für Jugendliche. Unter dem Begriff «Mehrgrund» werden Räume eröffnet, in...

Werbung

RATGEBER

Gute Vorsätze ... «Mehr Zeit für die Familie» - Aber wie?
Mehr als jeder Zweite möchte im neuen Jahr mehr Zeit für die Familie haben. Doch wie wird aus...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

Kursbeginn im Februar 2018 in Zürich und Bern, jetzt anmelden!

Livenet Service