«verwurzelt» im Wort Gottes

Missionswerk msd lanciert Online-Bibelkurs für junge Menschen

Der Basis-Bibelkurs «verwurzelt» ist eine Antwort auf die heutige individualisierte Gesellschaft. Mit diesem Gratis-Tool können Menschen die Bibel auf ihrem Smartphone oder am Computer mit Hilfe von Videos und interaktiven Fragen entdecken. Vorwissen ist nicht erforderlich.

Zoom
msd-Leiter Markus Staub bei der Präsentation des Online-Bibelkurses «verwurzelt»
Mit dem Basis-Bibelkurs «verwurzelt» schliesst das Missionswerk msd eine Lücke im deutschsprachigen Markt. Einen niederschwelligen Grundkurs, der einen Überblick über die ganze Bibel gibt und gratis im Internet zugänglich ist, gab es bisher nicht. «Unsere Evaluation im Jahr 2015 ergab, dass ein interaktiver und Smartphone-tauglicher Basiskurs zur Bibel noch gar nicht existiert», sagte msd-Leiter Markus Staub bei der Präsentation des neuen Bibelkurses am 1. Juni 2017 im Livenet-Büro in Bern. Dank «verwurzelt» sei es nun möglich, dass jemand sich Grundlegendes zur Bibel und zum christlichen Glauben kostenlos im Internet erklären lassen kann.

«Es geht um ein selbständiges Entdecken der Bibel»

Zoom
Der Basis-Bibelkurs «verwurzelt» ist online.
Für Projektleiterin Martina Rieben steht beim Onlineangebot «verwurzelt» im Vordergrund, dass jemand ganz allein einen Überblick über die Bibel gewinnen kann. Vorwissen sei nicht erforderlich, sondern einzig ein Grundinteresse an der Bibel. «Der Kurs 'verwurzelt' eignet sich für Menschen, die frisch zum Glauben gefunden haben oder auch für jene, die einfach mal wissen wollen, worum es in der Bibel geht.» Durch die interaktiven Tools wie Videos, interaktive Fragen und den Coach, der einen persönlich durch den Kurs führt, sei der Spassfaktor hoch, glaubt Rieben. «Wenn jemand die 15 verschiedenen Levels durchspielt, wird er mit einer ganz anderen Begeisterung in der Bibel lesen!»

Zielpublikum: 18- bis 38-jährige Smartphone-Besitzer

Ziel sei, so Martina Rieben weiter, mit diesem einfachen Grundkurs junge Erwachsene im Alter von 18 bis 38 Jahren zu erreichen. Für diese Menschen, die meist mit modernen Geräten ausgerüstet und technisch interessiert sind, gebe es noch keine biblische Basics zum selbständigen Erforschen.

Bei der Präsentation des neuen Bibelgrundkurses war mit Philipp Wegenstein auch der Leiter von Alphalive Schweiz dabei. Er sieht den Online-Kurs «verwurzelt» als Ergänzung zu den Alphalive-Glaubenskursen. «Anders als dieser Online-Kurs will Alphalive ja gar nicht einen Überblick über die ganze Bibel geben. Von daher sehe in diesem Angebot keine Konkurrenz zu Alphalive.» Zudem sei «verwurzelt» klar auf ein persönliches Entdecken ausgerichtet, während Alphalive immer in Gruppen stattfinde.

«Zeit, dass wir wieder in der Bibel verwurzelt sind»

Zoom
Verwurzelt wie ein Baum im Boden.
Der Online-Bibelkurs «verwurzelt» ist vorerst in Deutschland, Österreich und der Schweiz kostenlos zugänglich. Eine weitere Verbreitung sei später denkbar, sagte Markus Staub, Leiter des Missionswerks msd, das vor allem in Europa und in Afrika mit Bibelkursen, Medien und Camps aktiv ist. Für Staub ist klar, dass der Bedarf nach Gottes Wort, nach Wahrheit, Orientierung und Hilfe in den aktuellen Unsicherheiten gerade bei jungen Menschen gross ist: «Wir haben Terror, Arbeitslosigkeit und viele andere Unsicherheiten. Umso mehr ist es Zeit, dass wir wieder in der Bibel verwurzelt sind.» Bei msd orientiere man sich dabei an Psalm 34, Vers 9: «Erprobt es doch selbst und erlebt es: Der Herr ist gütig! Wie glücklich sind alle, die bei ihm Zuflucht suchen!»

Zur Webseite:
verwurzelt.net

Zum Thema:
MyLife-Workshop: Ein Lebenskurs für postmoderne Menschen
Neuer Campus-Arbeitsbereich: Wenn 30 Sekunden Leben verändern
«Leben in Fülle entdecken»: Das Schweizer «LiFe»-Seminar geht um die Welt
Neuer Glaubenskurs: «Es ist viel bibellastiger aufgebaut als andere Seminare»

Datum: 03.06.2017
Autor: Florian Wüthrich
Quelle: Livenet

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Adventskalender

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Mahnwache 2017
Am Donnerstag, 14. Dezember wird Christian Solidarity International wieder in zwölf Schweizer Städten eine Mahnwache durchführen. «Gemeinsam stehen...
Co-Projektleiter Markus Giger
Das hat es so noch nie gegeben: Der Schweizerische Evangelische Kirchenbund initiierte einen Grossanlass für Jugendliche mit einer noch nie da...
Moldawien
Dreieinhalb Flugstunden liegt die moldawische Hauptstadt Chisinau von uns entfernt. Doch das Leben in dem ehemals kommunistischen Land ist mit...
Fokustag vom 30. Dezember
Am 30. Dezember findet an der Explo in Luzern der interkulturelle Fokustag statt. Er bietet Raum für verschiedene Kulturen und Sprachen und ein...

Werbung

RATGEBER

Für eine besondere Adventszeit Neue Weihnachts-Traditionen einführen
Plätzchen backen, Geschenke basteln, auf den Weihnachtsmarkt gehen – das sind sicher nette Rituale...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service