«RedBull» verleiht... Neues Leben

Die wertvollsten «RedBull» der Geschichte

Ein evangelistischer Einsatz der besonderen Art: Ausgerüstet mit RedBull-Dosen und vier Thesen gehen Zweier-Teams auf Passanten zu. Als Belohnung für ein Statement zu jeder These gibt es ein RedBull – und auf Wunsch auch Neues Leben.

Zoom
Junge Christen befragen Passanten über die 4 RedBull-Thesen.
«Junge Menschen teilen gerne ihre Meinung mit, wenn sie ein RedBull geschenkt bekommen», beobachtete Christoph Schum vom ISTL-Leitungsteam. «Es geht nicht um ein Gespräch über die Kirche oder was man dazu denkt, sondern um das Kreuz Jesu, um den Kern des Evangeliums.» Die Idee mit dem RedBull stammt von «Netzwerk Schweiz».

Am besten macht man sich in Zweierteams auf. «Mit einem Freund oder jemandem aus der Jugendgruppe druckt man den Fragenkatalog aus und macht sich mit einem Six-Pack 'RedBull' auf den Weg. Man geht auf die Strasse, wo viele Leute sind, ideal ist eine Flaniermeile, wo die Menschen Zeit haben. Man geht auf jemand junges zu und sagt: 'Ich schenke dir ein RedBull, wenn du mir die Meinung zu vier Thesen sagst.'»

Wichtiges Angebot

Zoom
Christoph Schum
«Einmal organisierten wir eine solche Aktion in der Zürcher Bahnhofsstrasse. Wir waren mit rund 15 Teams unterwegs», erinnert sich Christoph Schum. «Als die Leute realisierten, dass man ein RedBull geschenkt bekommt, bildeten sie eine Schlange, bis sie an die Reihe kamen.» Meistens sei es so, dass man spätestens beim zweiten oder dritten RedBull in ein Gespräch kommt, bei dem sich das Gegenüber ein Gebet wünscht.

«Über die Thesen kommt man in einen Dialog. Ziel ist es zu fragen: 'Möchtest du eine solche Beziehung zu Jesus, wie ich sie habe?' Wenn jemand bejaht, kann ich mit der Person beten. Oft ist ein solches Gespräch ein weiterer Schritt auf Jesus zu.» Wichtig ist es auch, ein Angebot zu machen: «Wenn du Gott mehr kennenlernen willst, dann gibt es drei Sachen, die dir helfen. Es ist wie bei jeder Beziehung. Erstens: Sprich viel mit deinem Partner. Bei Gott nennt man dies Gebet. Zweitens: Bringe viel über deinen Partner in Erfahrung. Für Gott ist die Bibel die beste Quelle. Drittens: Verbring Zeit mit Menschen, die ähnlich denken und empfinden wie du, da wird man inspiriert.» Es ist wie bei einem Feuer. Ein einziges Stück Holz erlöscht sofort, mehrere Holzstücke zusammen brennen hervorragend. Gleich ist es, wenn mehrere Christen zusammen kommen: das Feuer für Gott wird geschürt. «Den meisten Menschen leuchtet dies ein.»

Eines der wertvollsten RedBull

Zoom
Schon mehrfach hat auf diesem Weg ein Mensch den Sprung in eine Gemeinde gemacht. «Ich erinnere mich an einen jungen Mann. Ein RedBull-Team hat ihn durch die vier Thesen zum Nachdenken gebracht. Er war persönlich bewegt und bereit, an Ort und Stelle Jesus in sein Herz einzuladen. Anschliessend wurde er in einen Hauskreis eingeladen. Später hat er im Hauskreis den Wunsch geäussert, in den Gottesdienst mitzugehen. Ein halbes Jahr später liess er sich taufen. Heute ist er ein aktives Gemeindemitglied. Alles begann mit der Investition eines RedBulls. Das war eines der wertvollsten RedBull.»

Ein solcher Einsatz ist geeignet für Leute, die wissen, wie man das Evangelium erklärt. «Eine solide Grundlage ist der 'EE'-Kurs von 'Evangelium Equipment'. Hier kann jeder lernen, wie man das Evangelium erklären kann. Immer wieder finden so Menschen zu Jesus.»

Über ISTL

Das theologische Seminar ISTL bildet eine neue Generation von Pastoren, Jugendpastoren, Evangelisten und Missionaren aus. Solides theologisches Arbeiten, gelebter Glaube und die Dringlichkeit der Evangelisation bilden unverzichtbare Werte im Studium. Das Studium bei ISTL basiert auf einem Gemeinde-integrierten Ausbildungskonzept.

Das ISTL (International Seminary of Theology and Leadership) wurde im Jahr 2005 von Heinz W. Strupler initiiert, der bereits die Bibelschulen Walzenhausen und Kirchberg, das IGW sowie das ICF gegründet hat.

4 Thesen für 1 RedBull

1. Die Evolutionstheorie ist eine Lüge, du bist kein Zufallsprodukt, sondern eine geniale Idee Gottes!

  • Gott kennt dich besser als du selbst. Er liebt dich bedingungslos.
  • Das Ziel des Lebens ist, mit diesem Gott eine Beziehung zu haben.

2. Wegen deinen Sünden bist du von Gott getrennt und deshalb scheint Gott für dich so fern!

  • Die Sünde ist die Ursache von allem Bösen (Krieg, Ungerechtigkeit, zerstörte Beziehungen, Hass, Eifersucht…).
  • Viele geben es nicht zu, trotzdem ist in deinem Herzen eine Sehnsucht nach Gott und echtem Frieden.

3. Wegen deinen Sünden wurde Jesus hingerichtet!

  • Gott ist gerecht und heilig und er muss deine Schuld bestrafen (Geschichte vom Bankräuber)
  • Du hast für deine Sünden die Todesstrafe verdient. Doch Jesus liebt dich so sehr, dass er an deiner Stelle diese Strafe auf sich genommen hat.

4. Jesus will deinem Leben Flügel verleihen!

  • Jesus will alle deine Sünden, Sorgen, Probleme, etc. auf sich nehmen.
  • Du hast 2 Optionen: Trage deine Lasten selber oder übergib sie Jesus.

Zum Thema:
«1 cross + 3 nails = 4given»: Wenn das Trottoir zur Bibel wird
Evangelistische Gebetseinsätze: Beim Gebet wich der Schmerz sofort
Mit Fünflibern Seelen retten: Wenn fünf Franken einen Ewigkeitswert generieren

Datum: 26.09.2016
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Nach vorzeitigem Rücktritt
Die Ältesten der Willow Creek-Gemeinde haben erklärt, dass sie die Untersuchungen gegen ihren Pastor Bill Hybels neu aufnehmen wollen. In der letzten...
Im Flüchtlingslager
Der Flüchtlingsstrom aus Syrien bricht nicht ab, ein Ende des Konflikts ist nicht in Sicht. Die Situation in den Flüchtlingslagern der Nachbarländer...
Schulung bei Rahab Olten
Viele Frauen bieten in der Schweiz ihre Dienste als Sexarbeiterinnen an. Sie arbeiten und leben unter prekären Verhältnissen und viele leiden unter...
Plötzlich allein
Das Schweizer Werk «Mission Biblique» ist nicht auf dem Reissbrett entstanden. «Gott kann auch mit einem Missverständnis arbeiten», sagt Werksleiter...

Werbung

RATGEBER

Die Macht der Gefühle Mit Emotionen umgehen lernen
Wer Wut, Angst, Enttäuschung, Neid oder andere Emotionen ungebremst rauslässt, kann sich und...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service