Reinhold Scharnowski
Beten um Erweckung ist in. Predigen darüber auch. Prophezeien noch mehr. Die Hoffnung vieler Christen ist auf «sie» gerichtet, und je gottloser und säkularer die Gesellschaft wird, um so mehr erwarten wir von «ihr» den grossen Durchbruch.
Wie geht beten?
Gott ist nicht weit weg, er ist da. Es gibt unzählige Möglichkeiten mit ihm in Kontakt zu treten und mit ihm zu kommunizieren. Nichts anderes ist Gebet. In der Bibel, die ja als «Wort Gottes» gilt, gibt es praktische Tipps, wie beten geht.
Leben in Ungewissheit
Völlig ungewiss ist das Schicksal von fast 220 jungen Frauen, die vor mehr als zwei Jahren von der islamischen Terrorgruppe «Boko Haram» im Nordosten Nigerias verschleppt wurden. Ein Vater berichtete auf einer Veranstaltung in Mainz und bat um Gebet.
Gott ist da
Manchmal würde man gerne beten, aber weiss einfach nicht, was man sagen soll. Weil einen die Umstände überfordern, weil man desillusioniert, ausgebrannt oder gebrochen ist. Doch Beten kann auch anders aussehen. Hier ein paar Vorschläge.
Gebet einmal anders?
Laut einer neuen Studie ist das Thema «Heilung» eines der Hauptanliegen im Gebet von Christen. Und die Bibel ermutigt auch dazu. Aber es gibt noch so viel mehr Anliegen, die in der Bibel zu finden sind – und die unser Gebetsleben durchaus bereichern.
Psalmen im Jahr 2016
Niemand zu klein, ein Psalmist zu sein. Dies sagte sich eine Klasse von Schweizer Christen in einer theologischen Weiterbildung der BewegungPlus. Sie fassten Ihre tiefsten Gedanken, Hoffnungen und Nöte in Gebete, ähnlich wie dies einst David tat.
Fastenaufrufe werden trendig
Die Kampagne «40 Tage Gebet und Fasten» ist seit Jahren bekannt und beliebt. Als Ergänzung dazu - und vor allem für die junge Generation - erhält die alte Tradition des Fastens vor Ostern nun neue Impulse und kommt trendig daher.
Streik endet unerwartet
Gerade in Notsituationen wird schnell gebetet: Gebet für Heilung, Gebet in finanziellen Schwierigkeiten, Gebet für die Lösung politischer Konflikte, ... – aber Gebet zum Beenden eines Busfahrer-Streik? Genau das tat ein Polizist in Hondura.
6 Uhr morgens – seit 35 Jahren
Für eine Kirche in Südkorea ist es nicht genug, am Sonntag Gottesdienste abzuhalten. In der Myungsun Church in Seoul kommen jeden Morgen ab 6 Uhr Tausende zum Frühgebet zusammen – und das seit 35 Jahren.
Johannes Hartl
Voll Glauben − mitten im Gegenwind des Zeitgeists − klingt anstrengend. Dementsprechend wohltuend sind die Lockerheit, Gelassenheit und Präzision, mit denen Dr. Johannes Hartl, Gründer des Gebetshauses in Augsburg (DE), den Weg weist.

RATGEBER

Für eine besondere Adventszeit Neue Weihnachts-Traditionen einführen
Plätzchen backen, Geschenke basteln, auf den Weihnachtsmarkt gehen – das sind sicher nette Rituale...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

HEUTE

Denkanstoss von Michi Dufner Abonniere unseren YouTube-Kanal: http://bit.ly/AbonniereLivenet...

Livenet Service