Gebet für die islamische Welt

Muslimische Massenversammlungen

Rund um den Globus werden in den nächsten drei Tagen Muslime das Ende des Ramadan feiern. Das Fest des Fastenbrechens, Eid ul-Fitr, ist Anlass für riesige religiöse Versammlungen.

Zoom
Muslime vor der Moschee gegenüber dem Taj Mahal im indischen Agra (Videoclip auf www.30-days.net).
Zehntausende von Muslimen werden sich an Plätzen wie der Agra-Moschee treffen, die gegenüber dem Taj Mahal in Indien steht. Im benachbarten Pakistan werden Massen in der Faisal-Moschee in Islamabad und in der Badshahi-Moschee in Lahore zusammenströmen. Diese Versammlungen hinterlassen einen prägenden Eindruck auf Muslime.

Die grösste und beeindruckendste muslimische Versammlung findet jedes Jahr etwa 70 Tage nach dem Ramadan in Mekka statt. Während der jährlichen Pilgerfahrt beten über zwei Millionen Pilger gleichzeitig in der Haram-Moschee. Während dieser Versammlungen vereinen sich Muslime zum Gebet unter der Anleitung von bekannten und geschätzten Imamen. Für sie sind diese riesigen Versammlungen ein Beweis für die Überlegenheit und das Wachstum des Islam.

Im Gegensatz dazu betonte Jesus, dass sein Reich wie ein winziges Senfkorn ist. Aus der menschlich gesehen grössten Niederlage am Kreuz entspringen Heil, Heilung und ewiges Leben. Gottes Macht erweist sich oft in Schwachheit. Das ist etwas, was Muslime nicht verstehen. Für sie gelten vor allem beeindruckende Zahlen, grossartige Redner und irdische Machterweise.

Beten Sie

  • Dass muslimische Familien in unserer Stadt, Region und unserem Land echten Nachfolgern Jesu begegnen, die mit ihnen während des Festes das Brot des Lebens teilen.

  • Für Muslime in Europa, die in diesen Tagen kleine oder grosse Versammlungen besuchen, dass sie auf den lebendigen Gott aufmerksam werden und dass Jesus sich ihnen als der gekreuzigte, auferstandene und lebendige Herr offenbart.


Zum Thema:
Im Ramadan für die islamische Welt beten

Webseite:
Heft mit Themen zum Gebet im Ramadan als PDF

Datum: 18.08.2012
Quelle: Evangelische Allianz

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Auf Bitte der Gemeinden
Argentinien hat einen neuen Feiertag: Per sofort wird jährlich am 31. Oktober der «Tag der evangelischen Kirche» gefeiert. Der Senat fällte diesen...
Konferenz Generation Gathering
Das Miteinander der Generationen ist in der Stiftung Schleife, Winterthur, seit Jahren ein wichtiger Teil des gemeinschaftlichen Lebens. Leiter...
Pastorin und Pastor
Auch er ist nicht ewig jung: Bill Hybels (65), Gründer und Leiter der Willow Creek Community Church (WCC) in South Barrington bei Chicago, tritt in...
«3000 Jahre Faszination»
Die 3'000-jährige Geschichte der Bibel auf rund 300m² Ausstellungsfläche, multimedial dargestellt – das ist die Bibelausstellung, welche auf...

Werbung

RATGEBER

In die Beziehung investieren Fünf einfache Tipps, die viel bewegen
«Ehe ist Arbeit» – das bekommen Paare oft zu hören. Doch die Floskel wirkt für manche entmutigend....

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service