Barbara Schlittenhardt

«So werde ich neu inspiriert»

Barbara Schlittenhardt aus Greifswald an der Ostsee ist auf dem Heimweg. In der Fussgängerzone drängt sich ihr eine Handleserin auf und läuft ihr nach. Eindrucksvoll weiss die Pastorin ihre Verfolgerin abzuschütteln.

Zoom
Ich bin unterwegs in der Stadt. Post, Bäckerei… Wie immer habe ich es eilig. Nur noch schnell in dieses eine schöne Geschäft, mich inspirieren lassen von der Dekoration und den besonderen Angeboten. Dann schnell nach Hause. Zielstrebig gehe ich durch die Fussgängerzone von Greifswald. Dort erwartet mich unverhofft eine Inspiration, die mich bis heute fasziniert.

Die Zukunft in der Hand?

Wie aus dem Nichts taucht  eine Frau vor mir auf. Spricht mich ohne Umschweife an. Dabei greift sie schon fast nach meiner Hand, um mir aus den Handlinien zu lesen. Sofort gebe ich ihr zu verstehen, dass ich das nicht möchte. Doch sie gibt nicht auf. Läuft mir hinterher, versucht mir deutlich zu machen, wie gut es für mich sei, etwas über meine Zukunft zu erfahren. Ich gehe weiter, lehne dabei noch einmal freundlich, aber bestimmt ab. Doch die Frau bleibt unbeirrt an mir dran. Wenn das so weitergeht, so fürchte ich, wird sie noch mit vor meiner Haustür stehen. Was soll ich nur tun, was ihr sagen, damit sie mich in Ruhe lässt?

Respekt vor dem Namen Jesus

Zoom
Barbara Schlittenhardt

Plötzlich geht mir ein bestimmter Gedanke durch den Kopf. Ich bleibe stehen, drehe mich zu ihr um, schaue sie an und sage zu ihr: «Ich glaube an Jesus Christus, er ist meine Zukunft!»

Und dann geschieht zu meiner Überraschung etwas sehr Erstaunliches. Die Frau weicht einige Schritte zurück, flüstert ein «Entschuldigung» und geht weg.

Unter dem Eindruck dieser wundersamen Erfahrung denke ich: «Wow! Was für ein Respekt vor Jesus! Was für ein beeindruckender Herr!»

Inspiriert und ermutigt

Mit diesem Herrn habe ich es, haben wir es zu tun! Er gibt, wie er es in seinem Wort zusagt, zur rechten Zeit das rechte Wort. Nicht zuletzt auch zum Zeugnis für die Menschen, denen wir begegnen. Jesus und sein Wort so lebendig zu erfahren, daraus kann ich schöpfen. Diesen Herrn in seiner Macht und Hoheit zu erkennen, ihm zu vertrauen, ihn auf immer neue Weise zu erleben, das inspiriert mich für meinen Dienst in der Verkündigung und für mein persönliches Glaubensleben.

Barbara Schlittenhardt ist Pastorin im Landesverband evangelischer Gemeinschaften Vorpommern (D).

Webseite:
Evangelischer Gnadauer Gemeinschaftsverband e.V.

Datum: 24.10.2013
Autor: Barbara Schlittenhardt
Quelle: Gnadauer Magazin WIR / Jesus.ch

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Realistische Erwartungen
Was bedeutet es, Christ zu werden? Sehr oft gleicht die Einladung hierzu einer Werbeveranstaltung. Und Evangelisten versprechen Freude, Friede, Liebe...
10 Mutmacher
«Es sind doch nur Worte», heisst es schnell, wenn jemand redet. Doch Worte haben Kraft. Mit seiner bekannten Rede «I have a dream» bewegte Martin...
Marcus Weiand
Sünde ist ein Reizwort geworden, das selbst unter Christen vermehrt gemieden wird. Auf der anderen Seite wurde der Begriff als Machtmittel...
Die Zehn Gebote
Mark Cahill gibt in seinem Buch «Was du im Himmel nicht mehr tun kannst» Christen nützliche Tipps und Tools auf den Weg, wie sie mit Menschen über...

Werbung

RATGEBER

In die Beziehung investieren Fünf einfache Tipps, die viel bewegen
«Ehe ist Arbeit» – das bekommen Paare oft zu hören. Doch die Floskel wirkt für manche entmutigend....

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

20.+21. Oktober | 8 - 18 Uhr | Livenet-Büro
27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service