Die absolute Wahrheit
Immer wieder werden Christen als arrogant bezeichnet, weil sie behaupten, die absolute Wahrheit zu besitzen. Wie kann jemand mitten im 21. Jahrhundert behaupten, dass allein er richtig liegt?
Schwer verständlich
Immer wieder ist der Einwand zu hören: «Das Lesen der Bibel hat mich zum Atheisten gemacht.» Oft wird dabei auf schwer zu verstehende Abschnitte im Alten Testament hingewiesen. Dort hat Gott Tod und Zerstörung gebracht. Wie geht man damit um?
Welt am Sonntag
Immer mehr Theologen, darunter auch der Wiener Alttestamentler Ludger Schwienhorst-Schönberger, plädieren dafür, die Bedeutung des Satans wieder neu zu beachten. Darüber schreibt der Autor Lucas Wiegelmann in einer «kleinen Satanologie» in der WamS.
Ramadan 2018
Der traditionelle Fastenmonat des Islam, der Ramadan, ist in vollem Gange. In Westeuropa geht er fast spurlos an der Gesellschaft vorbei. Eigentlich schade. Denn er bietet viele Chancen für ein neues Miteinander.
Thomas Eggenberg
Thomas Eggenberg, der neue Leiter der pfingstlich-charismatischen Freikirche, möchte dem Heiligen Geist noch mehr Raum geben. Im Interview spricht er über Zungenrede im Gottesdienst, Zeichen und Wunder, und verrät, ob er zum Heiligen Geist betet.
Himmelweiter Unterschied
Immer, wenn wir von religiös motivierten Attentaten oder Terrorakten hören, fallen Worte wie «radikal» oder «extrem». Auch Christen wird das oft vorgeworfen. Was viele nicht wissen: Zwischen beiden Begriffen besteht ein himmelweiter Unterschied.
Das Alte Testament
Manche Geschichten des Alten Testaments wirken erschreckend. Die Menschen sind darin so brutal. Und noch schlimmer, auch Gott erscheint immer wieder grausam. Wir erklären, wie man den ersten Teil der Bibel verstehen kann.
Warum gerade das Kreuz?
Kreuze stehen auf vielen Kirchtürmen, hängen an den meisten Gemeindewänden und etliche Menschen tragen ein kleines Kreuz als Schmuck um den Hals. Unzweifelhaft sind sie das Symbol der Christenheit schlechthin. Doch das war nicht immer so.
Durch kleine Teams
Im buddhistischen Myanmar haben einheimische Christen die Evangelisation übernommen – mit grossem Erfolg: Sie besuchen abgelegene Dörfer und veranstalten christliche Camps. Dabei entdeckten Hunderte den Glauben an Jesus.
Verstorbener Wissenschaftler
Der verstorbene Wissenschaftler Stephen Hawking glaubte, dass die Wissenschaft ohne Gott auskommt. In dieser einen Sache lag er falsch, meint der gläubige Bild-Journalist Daniel Böcking.

RATGEBER

Was wir tun und lassen sollten Die Kunst des Ausruhens
Warum sind wir so gerne gestresst? Fühlen uns richtig gut, wenn wir Punkte auf der To-Do Liste...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Publireportage

Der einzigartige Livenet-Mix
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

HEUTE

Denkanstoss von Selina, einer Studentin der SLA Aarau. Abonniere unseren YouTube-Kanal: http://bit...

Livenet Service