Gib Dein Bestes
Der deutsche Stärkencoach Tobias Illig schätzt Qualität - besonders auch im Umfeld der christlichen Gemeinde. Die Angst, zu viel persönlicher Einsatz könnte zu stark wie Selbstmachen und nicht Gott-wirken-lassen sein, lässt er nicht gelten.
«Lehre mich bedenken»
…müssen wir es gut nutzen, ausnutzen, Ressourcen weise einsetzen. Aber wie? Was ist weise? Die Bibel gibt da einen guten Ausgangspunkt.
Von Allah zum wahren Gott
Um den Islamischen Staat erfolgreich zu bekämpfen, muss zunächst seine Ideologie verstanden und dann konfrontiert werden. Und verstehen könnten diese am besten evangelische Christen, ist sich Islam-Experte Jay Smith sicher.
Kurz vor ihrem Tod
Giselle Janulis kommt mit einem irreparablen Herzfehler auf die Welt. Doch trotz vieler Medikamente ist sie ein fröhliches kleines Mädchen. Kurz vor ihrem Tod hat das Kleinkind eine aussergewöhnliche Vision von Jesus...
Von Haus zu Haus in Vegas
Eine Gruppe von knapp 60 Jugendlichen hatte sich vorgenommen, die Kasino-Stadt Las Vegas mit dem Evangelium zu erreichen, Haus zu Haus. Womit sie nicht rechneten: Auf ihr Klingeln reagierte kaum jemand...
Andrea Logan White
Intensiv suchte Andrea Logan White nach Perfektion. Essstörung, Besuche in der Playboy Mansion – die innere Leere blieb. Logan White spricht von einer Selbstzerstörung der Seele.
Schluss mit toter Religiosität
Vier Jahrzehnte war Christoph Wälchli Teil einer strengen religiösen Gemeinschaft. Die vielen Verhaltensregeln verhalfen ihm aber nicht zu einer echten Gemeinschaft mit Jesus. Doch dann erfuhr er wahre Freiheit, die nur Jesus geben kann.
Ganz praktisch erklärt
Es ist eine Entscheidung mit enormer Wirkung. Der Schritt, von nun an zu Gottes Familie zu zählen und eine Beziehung mit Jesus zu beginnen. Wir erklären ganz praktisch, wie man Christ werden kann.
Yvonne Orji
Schauspielerin Yvonne Orji («Insecure») sprach kürzlich öffentlich über ihren christlichen Glauben. Die Künstlerin will anderen Menschen nicht verheimlichen, warum sie beispielsweise mit Sex bis zur Ehe warten will. «Ich möchte Gott stolz machen.»
«For Better or Worse»-Star
Früher sei sie Atheistin gewesen, sagt Tasha Smith. In schwierigen Situationen war Gott der letzte, an den sie dachte. Auf dem Weg zum Ruhm fiel sie in Alkohol und Drogen und hielt sich als Nackttänzerin in Nachtclubs über Wasser.

RATGEBER

Trauer an Weihnachten Wie wir Menschen unterstützen, denen nicht nach Feiern zumute ist
Weihnachten ist nicht für alle eine fröhliche Zeit. Viele Menschen sind besonders in diesen Tagen...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

HEUTE

Video-Input mit Jonas aus dem OpenHouse4Cities in Zofingen. http://openhouse4cities.com/ «Aber...

Livenet Service