Realistische Erwartungen
Was bedeutet es, Christ zu werden? Sehr oft gleicht die Einladung hierzu einer Werbeveranstaltung. Und Evangelisten versprechen Freude, Friede, Liebe und einen einfachen Weg, mit allen Schwierigkeiten des Lebens fertigzuwerden.
10 Mutmacher
«Es sind doch nur Worte», heisst es schnell, wenn jemand redet. Doch Worte haben Kraft. Mit seiner bekannten Rede «I have a dream» bewegte Martin Luther King Jr. Millionen – und tut es bis heute. Psalm 23 tröstete unzählige Menschen.
Marcus Weiand
Sünde ist ein Reizwort geworden, das selbst unter Christen vermehrt gemieden wird. Auf der anderen Seite wurde der Begriff als Machtmittel missbraucht. Es gibt aber einen dritten Weg, sagt Marcus Weiand vom Bildungszentrum Bienenberg.
Explo-Referenten im Porträt
Es dauert keine 100 Tage mehr bis zur Eröffnung der Explo 2017 in der Messe Luzern zum Thema «Neuland». Livenet stellt in einer Interview-Serie die Hauptreferenten der Konferenz vor. Heute: Dr. Johannes Hartl, Leiter des Gebetshauses Augsburg.
Taya Smith in Lebensstürmen
Selbst in den schwierigsten Zeiten sei es wichtig, Gott anzubeten, sagt Taya Smith. Die «Hillsong»-Sängerin macht Mut, gerade auch mitten im Sturm dranzubleiben. Immer wieder vor Gott zu kommen habe ihr Ruhe und Zuversicht gebracht.
Eins sein
Auch bei Christen sind unterschiedliche Meinungen immer wieder Anlass für erbitterten Streit oder resignierte Funkstille. Einheit wäre zwar schön, aber scheinbar ist sie in solchen Situationen nicht so wichtig. Paulus ist hier anderer Meinung…
Die Zukunft im Blick
Dr. Martyn Lloyd-Jones (1899-1981) war ein wichtiger Evangelikaler des 20. Jahrhunderts. Der walisische Prediger und Arzt beschäftigte sich immer wieder mit der Frage, wie ein Glaube aussehen kann, der auch in der Zukunft Bestand hat.
Wie Johannes der Täufer
Christen sollen mit ihrer Social-Media-Strategie auf Johannes den Täufer bauen. Dies rät Pastorenfrau Stacy Reaoch. Johannes haderte nicht, weil seine Anzahl «Follower» sank, sondern er deutete mit allem, was in seiner Macht stand, auf Jesus hin.
Ganz persönlich
Viele denken, man ist Christ, wenn man sich an die Zehn Gebote hält. Doch laut Bibel gibt es da noch etwas Wichtigeres: Es geht darum, Gott persönlich kennenzulernen und ihm nahe zu sein. Doch wie geht das?
Zwischen Versuchung und Sünde
Jeder Christ steht tagtäglich im Kampf gegen Versuchungen, Sünde, Dinge, die Gott nicht erfreuen. Was kann man tun, wie kann man sich schützen, um nicht zu fallen? Vaughan Roberts zeigt vier Punkte, die Christen in dieser Problematik helfen können.

RATGEBER

Für eine besondere Adventszeit Neue Weihnachts-Traditionen einführen
Plätzchen backen, Geschenke basteln, auf den Weihnachtsmarkt gehen – das sind sicher nette Rituale...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

HEUTE

Denkanstoss von Michi Dufner Abonniere unseren YouTube-Kanal: http://bit.ly/AbonniereLivenet...

Livenet Service