«Dein Wille geschehe!» 39 Begleitet von seinen Jüngern, ging Jesus nach dem Festmahl wieder hinaus zum Ölberg. 40 Dort sagte er zu ihnen: «Betet darum, dass ihr der kommenden Versuchung widerstehen könnt!» 41 Nicht weit von seinen Jüngern ...
Wie wird es weitergehen? 35 Jesus fragte seine Jünger: «Als ich euch damals ohne Geld, Tasche und Schuhe aussandte, habt ihr da Not leiden müssen?» «Nein, niemals!» beteuerten sie. 36 «Jetzt aber nehmt das Geld, das ihr habt, und euer Gepäck», ...
Keiner kann für sich garantieren 31 «Simon, Simon! Der Satan ist hinter euch her, die Spreu vom Weizen zu trennen. 32 Aber ich habe für dich gebetet, damit du den Glauben nicht verlierst. Wenn du dann zu mir zurückkehrst, so stärke den Glauben ...
Wer will der Grösste sein? 24 Die Jünger stritten sich darüber, wem unter ihnen der erste Platz zusteht. 25 Da sagte ihnen Jesus: «In dieser Welt unterdrücken die Herrscher ihre Völker, und Diktatoren lassen sich als Wohltäter feiern. 26 Aber so ...
19 Dann nahm er das Brot. Er dankte Gott dafür, teilte es und gab es ihnen mit den Worten: «Das ist mein Leib, der für euch hingegeben wird. Feiert dieses Mahl immer wieder. Denkt daran, was ich für euch getan habe, sooft ihr dieses Brot esst.» ...
Das Abendmahl: Gottes neuer Bund mit den Menschen 14 Als die Stunde für das Passahmahl da war, nahm Jesus mit seinen Jüngern an der Festtafel Platz. 15 «Wie sehr habe ich mich danach gesehnt, mit euch das Passahmahl zu essen, bevor ich leiden ...
Alles ist vorbereitet 7 Es kam der Tag, an dem das Passahlamm geschlachtet werden musste. 8 Deshalb gab Jesus seinen Jüngern Petrus und Johannes den Auftrag: «Bereitet alles vor, damit wir gemeinsam das Passahmahl essen können.» 9 «Wo sollen wir ...
Der Verräter 3 Zu der Zeit ergriff der Satan Besitz von Judas Ischarioth, einem der zwölf Jünger Jesu. 4 Judas ging zu den Hohenpriestern und den Anführern der Tempelpolizei und beriet mit ihnen, wie sie Jesus unauffällig festnehmen könnten. 5 ...
«Bleibt wach und betet!» 34 «Ihr seid in Gefahr! Paßt auf, daß euch nicht die Gier nach Luxus und Wohlstand,1 auch nicht die Sorgen des Alltags vom Ziel ablenken! Seid jederzeit auf diesen Tag vorbereitet, sonst wird er euch überfallen. 35 Denn ...
29 «Ich will es euch an einem Beispiel verdeutlichen: Seht euch den Feigenbaum an oder die anderen Bäume.30 Wenn sie anfangen zu blühen, weiss jeder, dass es bald Sommer wird. 31 So könnt ihr wissen, dass Gottes Reich nahe ist, wenn sich all das ...

RATGEBER

Trauer an Weihnachten Wie wir Menschen unterstützen, denen nicht nach Feiern zumute ist
Weihnachten ist nicht für alle eine fröhliche Zeit. Viele Menschen sind besonders in diesen Tagen...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

HEUTE

Video-Input mit Jonas aus dem OpenHouse4Cities in Zofingen. http://openhouse4cities.com/ «Aber...

Livenet Service