Aber ihr habt den Heiligen und Gerechten verleugnet … den Urheber des Lebens aber habt ihr getötet, welchen Gott aus den Toten auferweckt hat (Apostelgeschichte 3,14.15).
Der Geist selbst bezeugt (zusammen) mit unserem Geist, dass wir Kinder Gottes sind (Römer 8,16).
… an den ihr glaubt, obwohl ihr ihn jetzt nicht seht, (über den) ihr mit unaussprechlicher und verherrlichter Freude jubelt (1. Petrus 1,8).
Wenn jemand unter euch gross werden will, wird er euer Diener sein, und wenn jemand unter euch der Erste sein will, so wird er euer Sklave sein (Matthäus 20,26.27).
… so ist jeder, der aus dem Geist geboren ist (Johannes 3,8).
Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Wenn jemand nicht von neuem geboren wird, kann er das Reich Gottes nicht sehen (Johannes 3,3).
Alle Züchtigung scheint uns zwar für die Gegenwart nicht Freude, sondern Traurigkeit zu sein; aber nachher gibt sie denen, die durch sie geübt sind, die friedvolle Frucht der Gerechtigkeit (Hebräer 12,11).
Denn alle haben von ihrem Überfluss eingelegt; diese aber hat aus ihrem Mangel alles, was sie hatte, eingelegt, ihren ganzen Lebensunterhalt (Markus 12,44).
existieren Ich vergesse, was dahinten, strecke mich aber aus nach dem, was vorn ist (Philipper 3,13).
Wenn wir aber mit Christus gestorben sind, so glauben wir, dass wir auch mit ihm leben werden (Römer 6,8).

RATGEBER

Für eine besondere Adventszeit Neue Weihnachts-Traditionen einführen
Plätzchen backen, Geschenke basteln, auf den Weihnachtsmarkt gehen – das sind sicher nette Rituale...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

HEUTE

Video-Input mit Sacha Ernst «Ich bin also frei und keinem Menschen gegenüber zu...

Livenet Service