Paulus in der Rolle des Schauspielers! Mit dem Narrenkostüm gekleidet, entlarvt er in einer „närrischen“ Ruhmesrede die Gegner als wirkliche Narren und hält der Gemeinde den Spiegel vor. Eine Ruhmesrede, voll von Angeberei? Eine Selbstlob-Liste ...
Wegwort der ökumenischen Bahnhofkirche Zürich HB vom 7. November 2008
Dann spricht Jesus ...: Sieh meine Hände, ... reiche deine Hand. (Johannes 20,27)
Wegwort der ökumenischen Bahnhofkirche Zürich HB vom 5. November 2008
Wegwort der ökumenischen Bahnhofkirche Zürich HB vom 3. November 2008
Gott spricht immer wieder, auf die eine oder die andere Weise, nur wir Menschen hören nicht darauf! (Hiob 33,14 (Hfa))
Ich preise dich darüber, dass ich auf eine erstaunliche, ausgezeichnete Weise gemacht bin. Wunderbar sind deine Werke und meine Seele erkennt es sehr wohl. (Psalm 139,14)
Die Ehe sei ehrbar in allem. (Hebräer 13,4)
Durch Glauben gedachte Josef sterbend des Auszugs der Söhne Israels und traf Anordnung wegen seiner Gebeine. (Hebräer 11,22)
Wegwort der ökumenischen Bahnhofkirche Zürich HB vom 30. Oktober 2008

RATGEBER

Für eine besondere Adventszeit Neue Weihnachts-Traditionen einführen
Plätzchen backen, Geschenke basteln, auf den Weihnachtsmarkt gehen – das sind sicher nette Rituale...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

HEUTE

Videoreihe Salz und Licht Stephan Maag Buch: Ungezähmt und mehr: http://www.xn--ungezhmt-4za....

Livenet Service