Strapazierter Begriff
An einem Podiumsgespräch in Zürich hat der Vertreter einer erfolgsverwöhnten Partei die Eigenverantwortung beschworen und darin Sparpotenzial für den Staat erkannt. Wir fragen zurück: Wo beginnt Eigenverantwortung – und wo hat sie ihre Grenzen?
Neue Beratungsstelle
Die BewegungPlus Bern startete im September 2016 mit einer niederschwellige Beratungsstelle, die bei Wohnungs- und Arbeitssuche, Behördengängen und Fragen zu Versicherungen, Finanzen oder amtlichen Dokumenten hilft.
Projekt «Rahab Solothurn»
Der Kanton Solothurn verzeichnet im Verhältnis zur Einwohnerzahl schweizweit am meisten Fälle von Frauenhandel. Die menschliche Not ist enorm. Lilo Hadorn vom Projekt «Rahab Solothurn» besucht Prostituierte, um ihnen von Gottes Liebe zu berichten.
Hut ab vor den Frauen mit Hut
In Zürich, Basel und Bern besuchen Heilsarmeefrauen im Rahmen von RAHAB regelmässig die Frauen im Milieu. Eine Arbeit, die Zivilcourage erfordert. «Jesus selber hat oft Zivilcourage gezeigt», sagt Cornelia Zürrer Ritter. Daran orientiere sie sich.
«Dienst am Nächsten»
Eine Kirche, die redet und nicht handelt, ist nicht komplett, befand Fredo Reinhard, Pastor der «Bewegung Plus» in Grenchen (SO). Er durchlief die vierjährige Ausbildung zum Sozialmanager – aus dem Abschluss-Projekt ist eine Bewegung geworden: DaN.
Second Chance
Das Hilfsprojekt «Second Chance» von Athletes in Action gibt Laufschuhen ein zweites Leben auf einem anderen Kontinent: In Burundi werden die gebrauchten, aber noch intakten Schuhe, mit Freude angenommen. Laufschuhe sind in Afrika fast unbezahlbar.
Teilen ist heilen
«Als Kirche möchten wir die Kultur einer teilenden Gemeinschaft in einer postmodernen Gesellschaft etablieren und leben.» So stellt sich das ICF Mittelland vor. Wie das konkret geschieht, sagt der Leiter dieser speziellen Sozialarbeit, Simon Häseli.
10 Jahre nach der Katastrophe
Am 26. Dezember 2004 löste ein gewaltiges Seebeben vor der Küste Sumatras eine ganze Reihe verheerender Tsunamis aus. 250'000 Tote und riesige Zerstörung waren die Folge. Auch das HEKS leistete danach Soforthilfe. Seine Bilanz ist positiv.
Verein «HOPE» in Baden
Menschen, die durch die Maschen der Gesellschaft geflogen sind, Kranke und Benachteiligte finden beim christlichen Verein «HOPE» in Baden «Hoffnung» und praktische Hilfe. Fixstern im Betrieb ist der pensionierte Hausvater und Mitbegründer Fred Grob.
10 Jahre gelebtes Evangelium
Vor 10 Jahren gründete die Stiftung Wendepunkt die Fachschule für Sozialmanagement. Seitdem werden dort Männer und Frauen ausgebildet, um als Sozialmanager sozialdiakonische Projekte aufzubauen.

RATGEBER

Der grosse Mythos Evangelisation ist nicht nur für die «Verlorenen»
Das Wort «Evangelisation» assoziieren die meisten Christen mit Strasseneinsätzen, evangelistischen...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Publireportage

Der einzigartige Livenet-Mix
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Veranstaltungen

Samstag, 2. Juni 2018, ab 10.00 Uhr, Zürich

HEUTE

Inspirierender Gedanke der Woche von Andreas «Boppi» Boppart Facebook: https://www....

Livenet Service