Hope Sozialwerk Wolfhusen
Das «Hope Sozialwerk» Wolfhusen steht Menschen im ganzen Zürcher Oberland bei. Begonnen bei Räumungs- und Gartenarbeiten, erstreckt sich der Einsatz über Lebensmittelabgabe und einen Migrantentreff.
Danielle Strickland
Dunkle Orte sind der Kanadierin Danielle Strickland bestens bekannt. Sie handelte mit Drogen, konsumierte selbst welche und landete im Knast. Heute setzt sie sich als Heilsarmee-Offizierin für Opfer von Menschenhandel ein.
Lebensgemeinschaft Quelle Aeschau
Die Quelle ist eine christliche Lebensgemeinschaft im Emmental. Sie besteht aus unterschiedlichen Menschen, die gemeinsam im Glauben wachsen und sich gegenseitig unterstützen. Livenet interviewte Susann und Philippe Müller.
Sozialstaat ade?
Die Sozial- und Gesundheitskosten explodieren. Die Politik kürzt Sozialleistungen und will Gesundheitskosten deckeln. Nach den Ursachen wird kaum gefragt.
Abtreibung behinderter Babys?
Ein UN-Experte sprach sich vor wenigen Wochen für Abtreibung von Embryonen mit Trisomie 21 aus. Jetzt hat Charlotte Fien geantwortet: Sie selbst hat Down-Syndrom und zeigt dem Experten, warum sie statt ihm im UN-Menschenrechtsausschuss sitzen sollte.
Notfallseelsorge
Beat Weber ist als gründlicher Theologe, insbesondere mit Büchern über die Psalmen, bekannt geworden. Weniger bekannt war seine Tätigkeit als Notfallseelsorger. Heute ist er mit einem Teilzeitpensum Geschäftsführer der Notfallseelsorge Schweiz.
Statt Schwerbehindertenausweis
Ein 14-jähriges Mädchen mit Down-Syndrom hatte keine Lust mehr auf ihren Schwerbehinderten-Ausweis und nannte ihn einfach um. Inzwischen folgen auch andere dem Vorbild von Hannah aus Pinneberg. Und die Behörden machen mit.
Christliche soziale Arbeit
Christliche Sozialarbeit hat in den letzten Jahrzehnten zahlreiche Projekte realisiert und Impulse vermittelt. An der 25-Jahrfeier des icp wurde aber auch die Zukunft ins Visier genommen.
Flüchtlingsarbeit persönlich
Christiane Spanka ist die Art von Mensch, mit der man sich nach kürzester Zeit über all das unterhält, was einen wirklich beschäftigt. Kein Wunder, dass die Hessin gern mit Menschen zusammen ist und ihnen weiterhilft. Auch mit Menschen wie Daryaa.
Fremdenangst
Im Blick auf Flüchtlinge fragen sich viele: Wie viele Fremde kann unsere Gesellschaft verkraften? Wie viel Verschiedenheit halten wir aus? In seinem Buch «Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen» wirft Anselm Grün einen Blick auf das Anderssein.

RATGEBER

Gute Vorsätze ... «Mehr Zeit für die Familie» - Aber wie?
Mehr als jeder Zweite möchte im neuen Jahr mehr Zeit für die Familie haben. Doch wie wird aus...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Publireportage

Sieger reden übers Verlieren
Beitrag Livenet Publireportage Sieger reden übers Verlieren Verantwortungsträger aus der ganzen Schweiz treffen sich am 9. und 10. März 2018 in Fribourg.

Veranstaltungen

Kursbeginn im Februar 2018 in Zürich und Bern, jetzt anmelden!

HEUTE

Denkanstoss von Flo Stucki Abonniere unseren YouTube-Kanal: http://bit.ly/AbonniereLivenet Jeweils...

Livenet Service