USR III beunruhigt Kirchen
Die Steuerreform USR III, über die das Schweizer Stimmvolk am 12. Februar entscheidet, beunruhigt namentlich die Zürcher Landeskirchen. Sie wagen aber keine Nein-Parole.
Wie tickt «das Volk»?
Gefühle und Stimmungen beeinflussen viele Wähler und Stimmbürgerinnen mehr als Fakten, wie die Präsidentenwahl in den USA gezeigt hat. Auch Europa steht dieses Jahr vor herausfordernden Wahlen.
Neuer US-Präsident
Am 20. Januar wird Donald Trump als neuer US-Präsident vereidigt. Während der Zeremonie wird der Sohn des Evangelisten Billy Graham, Franklin, ein Gebet sprechen. Mit dabei sind auch ein Rabbi und eine umstrittene Pastorin.
Neue Ufer in Nahost
Israels Premierminister Benjamin Netanyahu stattete den muslimischen Nationen Aserbaidschan und Kasachstan in Zentralasien offizielle Besuche ab. Die Welt solle dies sehen, sagte Netanyahu.
Surreale UN-Session
Nicht weniger als zehn Resolutionen gegen Israel sind im Rahmen der UN-Generalversammlung bislang verabschiedet worden. Für den Rest der Welt wie etwa Syrien, Saudi-Arabien, Kuba, Venezuela oder Nordkorea kamen insgesamt drei zusammen.
Denken führt zum Glauben
An einem Studientag der VBG forderte der Liechtensteiner Philosophieprofessor Daniel von Wachter dazu auf, sich für das Recht auf Wahrheitssuche einzusetzen, auch wenn Postmodernisten die Menschen davon abhalten wollten.
TV-Sender verteidigt Einladung
In der Talkshow von Anne Will sollte am Sonntag erörtert werden, warum sich junge Muslime radikalisieren. Dass dazu eine vollverschleierte Muslima eingeladen wurde, sorgte vielfach für Unverständnis. Inzwischen hat der Sender reagiert.
Stabilität zuerst
Die Wahl von Michel Aoun zum neuen Präsidenten von Libanon wirft ein Schlaglicht auf die religiöse Lage und insbesondere die Situation für die Christen im zerrissenen Land.
Philippinen-Präsident Duterte
Rodrigo Duterte, der poltrige Präsident der Philippinen, sagte vor kurzem, dass Gott ihn aufforderte, mit Fluchen aufzuhören. Dies habe er umgehend versprochen. Er machte dies bei einer Rede in seiner Heimatstadt Davao City öffentlich.
Masshalten – Teil 1
Unsere Gesellschaft verliert sich zusehends in Masslosigkeit. Viele beginnen, den modernen Kapitalismus in Frage zu stellen. Diese Zeit ist eine Chance für Christen, durch ihren Lebensstil zu zeigen, dass es mehr gibt als Wohlstand und Vergnügen.

RATGEBER

Trauer an Weihnachten Wie wir Menschen unterstützen, denen nicht nach Feiern zumute ist
Weihnachten ist nicht für alle eine fröhliche Zeit. Viele Menschen sind besonders in diesen Tagen...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

HEUTE

Video-Input mit Jonas aus dem OpenHouse4Cities in Zofingen. http://openhouse4cities.com/ «Aber...

Livenet Service