Frauen ermutigen

Zeitschrift «Lydia» wird 30

Das christliche Frauenmagazin «Lydia» feiert 30-jähriges Jubiläum. Am 1. Februar erschien die 121. Ausgabe der Zeitschrift in einer Jubiläumsedition.

Zoom
Auch die Zeitschrift Lydia gehört jetzt zum SCM Bundesverlag.
Frauen in den «ganz normalen Kämpfen des Alltags und verschiedensten Lebensphasen begleiten und ermutigen», war die Vision der Gründerin des Magazins, Elisabeth Mittelstädt, im Jahr 1986 gewesen.

Frauen und ihre Fragen, Ängste und Träume

Vor zwei Jahren übergab sie die Redaktionsleitung an Ellen Nieswiodek-Martin, die Mittelstädts Vision als Redaktionsleiterin fortführt. «'Lydia' lebt von den Erfahrungsberichten vieler Frauen. Ich wünsche mir, dass Frauen jeden Alters weiterhin den Mut haben, offen über ihre Fragen, Ängste und Träume zu schreiben», wird Nieswiodek-Martin in einer Mitteilung des Verlags zitiert.

Zoom
Das Jubiläumscover der Zeitschrift Lydia

Mit den Jahren ist «Lydia» zu einer Gemeinschaft und Online-Community von Frauen geworden, die erzählen, wie sie Schwierigkeiten überwinden, Gott begegnen und Erstaunliches erleben. «Erfahren zu dürfen, dass Frauen durch die Inhalte unserer Zeitschrift heil werden und Gottes wunderbaren Plan für ihr Leben entdecken, empfinde ich als ein grosses Geschenk», so Ellen Nieswiodek-Martin.

Jubiläumsausgabe zeigt Entstehungsgeschichte

«Lydia» erscheint vier Mal pro Jahr mit einer Auflage von 75'000 Exemplaren im Verlag Gerth Medien. Am heutigen 1. Februar erschien die Jubiläumsausgabe mit einem Rückblick auf die Entstehungsgeschichte des Magazins.

Zum Thema:
Sensibler und sinnlicher: Frauen beten anders
«Grow. Together. Day.»: Filia-Frauentag nimmt Flüchtlingsthema in den Mittelpunkt
«Was Mann bewegt»: Christliches Männermagazin in den Startlöchern

Datum: 01.02.2016
Autor: Florian Wüthrich
Quelle: Livenet

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Weltwirtschaftsforum
Der Ökonom Tomáš Sedláček stellte am Rande des Weltwirtschaftsforums WEF in Davos klar, dass die Weltwirtschaftskrise noch lange nicht überwunden ist...
Umfrage zeigt:
Christen kennen das Gebet als kraftvoll. Überraschend aber dürfte sein, dass sich in Krisen auch ungläubige Menschen an Gott wenden. Laut einer...
Sich vergessen
Wo man geht und steht, das gleiche Bild: Frauen, Männer oder kleine Gruppen starren in ihr Smartphone und drücken ab. Um dann auf Facebook möglichst...
In Menschen investieren
Das «Institut für christliche Psychologie, Therapie und Pädagogik» (ICP) bildet Menschen für die christliche soziale Arbeit aus. Livenet unterhielt...

Werbung

RATGEBER

Runter vom Gas Können Sie sich noch erholen?
Am Ende eines Arbeitstages oder einer Woche voller Arbeit schnaufen viele erst einmal kräftig durch...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

Kursbeginn im Februar 2018 in Zürich und Bern, jetzt anmelden!

Livenet Service