Lesung und Gebet

Gottesdienst per Smartphone

Zoom
In England kann durch den Erwerb einer Smartphone-Anwendung neuerdings der Gottesdienst zu Hause gefeiert werden. Die Anglikanische Kirche betont jedoch, dass die App nicht den Kirchgang ersetzen, sondern lediglich ergänzen soll.

Wer einen Gottesdienst erleben will, braucht sich in England nicht mehr in eine Kirche zu begeben. Er kann sich die wesentlichen Elemente auch auf sein internetfähiges Handy oder seinen Kleincomputer herunterladen. Die anglikanische «Kirche von England» bietet in ihrem Internet-Laden dazu jetzt ein Kleinprogramm (App) an. «Sunday Worship» (Sonntagsgottesdienst) für iPhone und iPad enthält die Bibellesungen für den jeweiligen Kirchensonntag zusammen mit den vorgesehenen Gebeten.

Zwei ähnliche Apps sind bereits im Angebot. Eines für die tägliche Gebetsandacht ist mehr als 50'000 Mal gekauft worden. Das andere hält Bibellesungen für jeden Tag sowie speziell für die christlichen Festtage bereit und wurde rund 9'000 Mal erworben. Am stärksten wurden die Angebote während der Passions- und Fastenzeit genutzt, wie die Londoner Zeitung «The Times» mitteilt. Die Kirche betont, dass die Programme den Kirchgang nicht ersetzen, sondern lediglich ergänzen sollen. Der Gottesdienstbesuch in der etwa 25 Millionen Mitglieder zählenden «Kirche von England» ist rückläufig. Die durchschnittliche Zahl der Kirchgänger sank von 1,3 Millionen im Jahr 2000 auf 1,1 Millionen im Jahr 2011; das entspricht einem Anteil von 4,4 Prozent.

Zum Thema:
Bibel 2.0 gibt Gas: «YouVersion»: Über 100 Millionen Downloads
Erziehungshilfe online: Die App fürs Elternsein
«Kirchen-App» für Touristen
Missionsbefehl bald erfüllt?: Evangelisations-«App» erreicht 5 Milliarden

Datum: 06.12.2013
Quelle: idea

Adventskalender

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Israel-Erklärung
Dass US-Präsident Trump Jerusalem als israelische Hauptstadt anerkennt, ist den meisten deutschen Medien ein Dorn im Auge. Allerdings werden in der...
Zurück zur Neuzeit
«Zurück in die Zukunft» heisst eine Science-Fiction-Trilogie aus den 1980er-Jahren. «Voran in die Vergangenheit» könnte man die These des Historikers...
Notfallseelsorge
Beat Weber ist als gründlicher Theologe, insbesondere mit Büchern über die Psalmen, bekannt geworden. Weniger bekannt war seine Tätigkeit als...
Evangelium in den Medien
Der Journalist Daniel Böcking ist für sein offenes Bekenntnis zum christlichen Glauben mit dem Goldenen Kompass des Christlichen Medienverbundes KEP...

Werbung

RATGEBER

Für eine besondere Adventszeit Neue Weihnachts-Traditionen einführen
Plätzchen backen, Geschenke basteln, auf den Weihnachtsmarkt gehen – das sind sicher nette Rituale...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service