3'000 Exemplare

Spanische Zeitung legt Jesus-Film bei

Nicht weniger als 3'000 Exemplare des Films «Jesus» verteilt die spanische Regional-Zeitung «El Diari de Terrassa». Neben den wichtigsten News zum Alltag versorgte das spanische Blatt damit seine Leser mit der zeitlos guten Nachricht. Die Aktion lief in Zusammenarbeit mit einer christlichen Gemeinde.

Zoom
Jesus-Film wurde spanischer Zeitung beigelegt
Die «Església Evangèlica Unida de Terrassa» («Vereinte evangelische Gemeinde von Terrassa») ist eine Gemeinde in Terrassa, einer grösseren Stadt in der Nähe von Barcelona. Mit der Zeitung «El Diari de Terrassa» vereinbarte die christliche Gemeinschaft, dass das Blatt 3'000 Exemplare des Films «Jesus» vertreibt.

Es handelt sich um das dokumentarische Werk von «Campus für Christus», das erst vor kurzem einen unglaublichen Meilenstein erreichte: Der Film ist mittlerweile in 1'500 Sprachen erhältlich.

Gemeinde verschenkt 2'000 weitere Exemplare

Die gute Verbindung zwischen der Kirche und dem lokalen Medium führte zu dieser Zusammenarbeit. Möglich wurde dies auch dank einer Gabe des «Jesus-Film-Project», dem Arbeitszweig von Campus, der den Film verbreitet.

Jedes Exemplar enthielt zudem die Kontaktdaten der Gemeinde. Ziel der Gemeinde ist, «das Leben, Sterben und Auferstehen von Jesus bekannt zu machen.» Die Mitglieder der Gemeinde verschenkten 2'000 weitere Exemplare an Freunde und Nachbarn.

Zum Thema:
Spanien: Evangelische Christen im Aufschwung
Weihnachtsausgabe ist bereit: «Viertelstunde für den Glauben» als Beilage im «Blick» 
Wachstum bei Evangelischen: Spanien: jeden Monat 12 neue Gemeinden gegründet

Datum: 21.04.2017
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet / Evangelical Focus

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

In diesem Jahr gibt es zum ersten Mal eine Explo für alle 14-19 Jährigen vom 29. Dezember 2017 bis zum 1. Januar 2018 und du bist dazu eingeladen. Gemeinsam werden wir entdecken, wie wir unsere Zeit mit unserem Glauben prägen und gestalten.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Schluss mit Pessimismus
Ein «Spiegel»-Redaktor begründet mit zehn Punkten, weshalb negative News besser ziehen, und fordert gleichzeitig seine Kollegen auf, mehr Good News...
Eine Stadt auf dem Hügel
Die Aufforderung Jesu an seine Nachfolger, Licht der Welt zu sein, kann den einen oder anderen unter Druck setzen. Wie kann ich in meiner Umgebung...
Kirche als Innovationsträgerin?
Simon Egli ist Leiter IT/Web Development beim ICF Zürich und verantwortlich für «Digital Transformation». Für ihn hat die Kirche im digitalen...
«Woran glaubst du?»
«Glaube hat viele Gesichter», meinen die ARD-Verantwortlichen. In ihrer diesjährigen Themenwoche «Woran glaubst du?» vom 11. bis zum 17. Juni gehen...

Werbung

RATGEBER

I got a feeling... Den Gefühlen machtlos ausgeliefert?
Schmetterlinge im Bauch. Rasende Eifersucht. Überschwängliche Freude. Ekel. Scham. Wut. Angst. Ohne...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

SEA-Medientag - 1.9.2017 in Dübendorf
29. Dez 2017 – 1. Jan 2018, Messe Luzern
11. November 2017 in Aarau