Hollywood-Star rüttelt auf

George-Clooney-Satellit findet Massengräber im Sudan

Die Bilder stammen vom Satelliten-System «Satellite Sentinel Project», das Hollywood-Star George Clooney lancierte. Es liefert nun Bilder, die einen Völkermord an den Nuba beweisen könnten, die in der Grenzregion zwischen Nord- und Südsudan leben.

Zoom
So berichtet George Clooney über die Verbrechen der sudanesischen Armee.
Luftaufnahmen vom 4. Juli 2011 zeigen drei Gräber von 25 auf 5 Meter, berichtet das «Satellite Sentinel Project», welches sich auf Menschenrechtsverstösse im Sudan spezialisiert hat. Mindestens hundert Leichen sollen in den nun entdeckten Gräbern in Süd-Kordofan begraben sein.

Augenzeugen hatten schon am 8. Juni berichtet, dass die sudanesische Armee bei der Jagd nach Anhängern der südsudanesischen Einheit SPLA ein Massaker angerichtet hatte. Sudans arabische Regierung führt seit 1983  Krieg gegen den schwarzafrikanischen Teil seines Volkes, zuerst im Süden, der sich nun abgespalten hat, und seit 2001 auch in der westlichen Region Darfur.

Der Stamm der Nuba stellte sich an die Seite des Südens und wird nun von Diktator Omar el-Bashir verfolgt. Seit dem 5. Juni ist der ölreiche Bundesstaat Süd-Kordofan Schauplatz blutiger Kämpfe. Laut UNO flohen seither zwischen 30‘000 und 40‘000 Menschen.

Webseiten zum Thema:
Satellite Sentinel Project
Not on our Watch

Lesen Sie auch:
Hollywoodstar spricht von «ethnischer Säuberung»


Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet.ch

Publireportage

Prophetic Conference
Wir lieben Jesus und wir lieben unser Land. Wir träumen von einer Schweiz, in der prophetische Eindrücke, Wunder und Zeichen alltäglich sind.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

J. Sacks und die Wir-Chance
Rabbi Jonathan Sacks malt das Bild einer Welt, die sich immer schneller verändert. Er referiert über Angst vor Spaltungen und Extremismus. Trotzdem...
Demo in Neuseeland
500 Christen trafen sich vor wenigen Tagen zum gemeinsamen Gebet vor dem Neuseeländischen Parlament. Der Grund: Wochen zuvor hatte der neue...
Suizidgedanken
Die Online-Nachfrage wächst, meldet die Organisation «Dargebotene Hand» (5. Februar). Meist meldeten sich auf diesem Weg jüngere Menschen, Suizid sei...
Keine Kernkompetenz der Kirche?
Der reformierte Zürcher Stadtverband hebt seine Fachstelle Kirche und Jugend auf. Stellenleiter Jürg Weisshaupt sucht nun selbst Unterstützung für...

Werbung

RATGEBER

Einfach und schwer zugleich Warum sollten Paare miteinander beten?
Gemeinsames Gebet kann Paare ganz neu zueinander bringen. Doch manchmal scheint etwas so einfaches...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

Livenet Service