Leben in Gemeinschaft

Ein Dokumentarfilm zeigt das Potential

Ein Berner Filmteam war in der Schweiz und in England unterwegs, um in neun verschiedenen christlichen Gemeinschaften Einblicke einzufangen. Am Wochenende feierte der Dokumentarfilm Premiere.

Zoom
Premiere im Gemeinschaftshaus Moosrain in Riehen BS. Auf dem Bild: Irene und Thomas Widmer (links) im Gespräch mit Jonathan Hess.
70 Personen kamen am Samstag, 13. September, zur Premiere des Dokumentarfilms «Leben in Gemeinschaft» im Gemeinschaftshaus Moosrain in Riehen BS. Für Thomas Widmer-Huber, Leiter des Gemeinschaftshauses Moosrain und der Fachstelle Gemeinschaftliches Leben in Riehen, füllt der Film eine Medienlücke. Bisher gebe es für am gemeinsamen Leben Interessierte zwar einige Artikel und Bücher zum Thema sowie das Portal www.commonlife.ch, ein Netzwerk zur Gründung und Ermutigung von christlichen Lebensgemeinschaften; «aber ab heute gibt es einen eindrücklichen Film», meinte er begeistert.

Das Werk der jungen Filmemacher Tamara Rüfenacht (Thun) und Jonathan Hess (Wabern) gibt Einblick in neun Gemeinschaften in der Schweiz und England. Der Film lebt von eindrücklichen Stimmungsbildern und prägnanten Statements von Leitungspersonen, heisst es in einer Mitteilung zur Premiere. Es komme klar zum Ausdruck, welche Chancen, ja welchen persönlichen Gewinn ein gemeinschaftlicher Lebensstil in sich bergen würde.

Zoom
Mark Fels, Gründer und Leiter der Gemeinschaft Basivilla Ostermundigen
Die jungen Filmschaffenden zeigen, wie Gemeinschaften auf unterschiedliche Art und Weise in die Gesellschaft hineinwirken, etwa mit Gastfreundschaft oder vielfältigem sozial-diakonischem Engagement. Entstanden ist der 30 Minuten dauernde Film auf Initiative von Mark Fels, Gründer und Leiter der Gemeinschaft Basivilla Ostermundigen. In der Basivilla leben derzeit 25 Personen in zwei Häusern. Auch in dieser Gemeinschaft wurde der Film am Wochenende gezeigt. «Es ist super, wenn sich Leute angesprochen fühlen», sagt Mark Fels. Er hofft, dass die Schweizer und die westliche Weltgemeinde allgemein aufwachen und sich dafür öffnen, das Leben miteinander zu teilen.

Seit der Première ist der Film online abrufbereit. Die eigens geschaffene Homepage bietet zudem vertiefende Informationen über die beteiligten Gemeinschaften und Bonusmaterial.

Trailer Leben in Gemeinschaft:

 

Zur Webseite:
Common Life
Leben in Gemeinschaft

Zum Thema:

Eine Idee macht Schule: «Aussendungshäuser» jetzt auch in Berlin und Linz
Aussendungshaus: Gottes Herrlichkeit in die Welt tragen
Susanna Rychigers Berufung: Alles begann im Rollorama

Datum: 16.09.2014
Autor: Florian Wüthrich
Quelle: Livenet

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Schulung bei Rahab Olten
Viele Frauen bieten in der Schweiz ihre Dienste als Sexarbeiterinnen an. Sie arbeiten und leben unter prekären Verhältnissen und viele leiden unter...
Herausforderung unserer Zeit
Wenn man neuere Publikationen dazu betrachtet, scheint Einsamkeit ein Megatrend westlicher Gesellschaften zu sein. Zwei Publikationen gehen das...
Im Produktionsstress
Vic Andersons gehörte zu den Produzenten der in den 1960er-Jahren prominenten TV-Serie «Thunderbirds». Der harte Terminplan führte zu Alkohol und...
Es ist nie zu spät
Dass eine Scheidung nicht das Ende des gemeinsamen Lebensweges sein muss, zeigte jetzt ein Paar aus Kentucky. Nachdem sie sich in den 1960er Jahren...

Werbung

RATGEBER

Streit zu zweit So können Paare konstruktiv streiten
Oft wird eine «gute» christliche Ehe so beschrieben, dass jeder den anderen höher als sich selbst...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service