Der XXL-Kicker

Spektakuläre Demonstration für globale Fairness

Für globale Fairness kämpfen, ohne gleich den moralischen Mahnfinger zu erheben. Dazu kommt der XXL-Kicker zum Einsatz.

Zoom
Der XXL-Kicker
Er wird an verschiedenen Grossanlässen auftreten: Der XXL-Kicker (auch Fair Battles XXL). XXL deshalb, weil die Spieler in Lebensgrösse auftreten. Die Zuschauer treffen auf einen 7 x 14 Meter grossen «Töggelikasten» mit lebendigen Menschen.

Das Konzept wurde  vom Künstler Bryan Haab entwickelt. Während die eine Mannschaft mit Vorteilen ausgestattet ist (Wohlhabende, Gewinnmaximierer, Spekulanten korrupte Politiker ...), sind die gegnerischen «Töggelikasten»-Spieler in ihrer Funktion stark beeinträchtigt (z.B. Spieler mit einem kürzeren Bein, arme Bauern, Näherinnen). Im Rahmen eines Wettbewerbs zwischen zwei Schulen kommen die Jugendlichen selber zum Schluss: «Dieses Spiel ist unfair, und das wollen wir ändern!» Die positive Botschaft dazu lautet: «Fairplay verleiht Flügel».

Die Vision einer gerechteren Welt

Der XXL-Kicker wird am Kingdom Festival in Fiesch und am Festival of Hope in Liestal und andern Grossveranstaltungen zu sehen sein. Zum Konzept schreiben die Initianten : «Die Vision von Fair Battles XXL ist eine gerechtere Welt. Wir möchten die Bevölkerung für die Themen 'Soziale Gerechtigkeit und fairer Konsum' sensibilisieren und sie motivieren, sich eine konsumkritische Haltung anzueignen. Dadurch erhoffen wir uns langfristige Verhaltensänderungen. Wir streben eine Gesellschaft an, die nicht nur in der Schweiz für gerechte Arbeitsbedingungen sorgt, sondern sich für eine weltweite Verbesserung der Lebensqualität einsetzt.»

Wer mitmacht, wird am besten sensibilisiert

Die Spieler sind jeweils Freiwillige aus dem Publikum, die spontan bereit sind mitzumachen. Das Projekt richtet sich laut Peter Seeberger von StopArmut an die breite Öffentlichkeit: an Jugendliche und Erwachsene im Alter von 10-60 Jahren. Der Fokus der Sensibilisierung ist auf beteiligten Spieler gelegt.
Nach dem Spiel findet ein Debriefing statt mit dem Ziel, dass die Beteiligten in Zukunft zum Beispiel ihre Kaufentscheide bewusster treffen.

Der nächste Auftritt von Fair Battles XXL findet am 6. Juni, 12:00 - 18.00 Uhr, an der Umwelttagen Basel im Schützenmattpark statt.

Webseiten:
Fair Battles XXL

Fair Battles XXL from Haab on Vimeo.

Das Animationsfilmprojekt von Fair Battles


Autor: Fritz Imhof
Quelle: Livenet

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Liebe ganz praktisch
Nicht nur die Bibel fordert auf, sich um Witwen und Waisen zu kümmern. Auch Chris Williams fiel auf, dass Witwen und alleinerziehende Mütter häufig...
Fromme Skepsis?
Der Chefredaktor der NZZ am Sonntag hat sich bei seinem Abschied über die Werte geoutet, die ihn in seiner Karriere geleitet haben. Davon können sich...
Spirituelle Schwarmintelligenz
Spätestens seit den Anschlägen in Paris im letzten Jahr wurde es Mode, zu «beten». Wir haben für London, für Marseille, für Brüssel, für Berlin...
Schülermedienprojekt
Martin Luthers Thesen haben die Welt verändert. Was käme dabei heraus, wenn Menschen heute diese Thesen schrieben? Ein Schulprojekt in Hessen testet...

Werbung

RATGEBER

In die Beziehung investieren Fünf einfache Tipps, die viel bewegen
«Ehe ist Arbeit» – das bekommen Paare oft zu hören. Doch die Floskel wirkt für manche entmutigend....

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

20.+21. Oktober | 8 - 18 Uhr | Livenet-Büro
27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service