Die Jesusgeschichte neu erzählt
Geschichten, die sehr bekannt sind, verlieren leicht ihren Reiz. Wenn sie einmal Teil unserer kulturellen Identität sind, sind sie irgendwann nur noch «nett». Findige Autoren und Regisseure schreiben deshalb neue Versionen dieser alten Geschichten.
Trotz Rückschlägen
Seine Freunde kennen Res Ruprecht als fröhlichen und interessanten Menschen, obwohl seine Lebensumstände nicht immer einfach sind. Auf seinem Glaubensweg hat er aber gelernt, was ein erfülltes Leben ausmacht.
Im Plus mit «MissionPlus»
Der Schweizer Gemeindeverband «BewegungPlus» ist auch international tätig. Er verbreitet Hoffnung auf zwei und vier Beinen, aber auch virtuell auf dem «6. Kontinent». Livenet unterhielt sich mit zwei Mitarbeitern von «MissionPlus».
«Nicht-einvernehmlicher» Kuss
Kein Scherz: Eine «besorgte Mutter» aus Grossbritannien möchte, dass das beliebte Märchen Dornröschen verboten werden soll. Der Grund dafür ist der «nicht-einvernehmliche Kuss» des Prinzen für das schlafende Dornröschen, um es aufzuwecken.
In diesem Dossier finden Sie Artikel zum Thema Hoffnung.
Worte aus dem Grab
«Worte des Lebens aus dem Grab», mit dieser Aktion machte der Irländer John Edwards in den letzten Tagen auf das Thema Sucht aufmerksam. Er sagt, dass er es satt hat, an den Gräbern von jungen Menschen zu stehen, die wegen Drogen gestorben sind.
Hope to the World
Livenet präsentiert in der Adventszeit 2017 die Serie «Hope to the World» mit 24 starken, ermutigenden Predigten. Für Youtube-Blogger Manuel Friedrich ist biblische Hoffnung unabhängig von den Umständen. Er vergleicht sie mit kindlicher Vorfreude.
Notfallseelsorge
Beat Weber ist als gründlicher Theologe, insbesondere mit Büchern über die Psalmen, bekannt geworden. Weniger bekannt war seine Tätigkeit als Notfallseelsorger. Heute ist er mit einem Teilzeitpensum Geschäftsführer der Notfallseelsorge Schweiz.
Evangelium in den Medien
Der Journalist Daniel Böcking ist für sein offenes Bekenntnis zum christlichen Glauben mit dem Goldenen Kompass des Christlichen Medienverbundes KEP ausgezeichnet worden. Ein weiterer Preis ging an den Kindersender KiKA.
Vatikan-Astronom
Der Astronom Guy Consolmagno, Direktor des vatikanischen Observatoriums, sagt, dass etliche öffentlich bekannte Wissenschaftler vorgeben, sie wären Atheisten, um Glaubwürdigkeit zu erhalten. Doch viele von ihnen würden insgeheim zur Kirche gehen.

Kommentar

Widersprüche in den Medien: Man darf «islamischer Terror» sagen
In einem Kommentar geht der islamische Buchautor Hamed Abdel-Samad auf die widersprüchliche...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

HEUTE

Denkanstoss von Michi Dufner Abonniere unseren YouTube-Kanal: http://bit.ly/AbonniereLivenet...

TOP

Livenet Service