Grosszügigkeit wird belohnt

Junge verkaufte X-Box, um Obdachlosen Decken zu kaufen

Der neunjährige Mikah Frye aus Beachwood, Ohio, weiss, dass es bei Weihnachten um mehr geht, als um das Erhalten von Geschenken. Was er mit der X-Box tat, die er erhielt, half nicht nur etlichen Obdachlosen, sondern es bewegte eine ganze Reihe Menschenherzen.

Zoom
Mikah mit einer Spende-Decke
Mikah freute sich über das 300-Dollar-Geschenk seiner Eltern, eine X-Box. Doch gleichzeitig stellte er fest, dass in seiner Stadt obdachlose Menschen lebten, die bedürftig waren. Und so entschied er sich dazu, sich von seinem Geschenk loszulösen, um den Leuten auf der Strasse zu helfen.

Er erzählte seiner Familie, dass er das Geschenk verkaufen will, um den Obdachlosen beizustehen. Und setzte es in die Tat um. Die Familie konnte dadurch 30 Decken kaufen und denen überreichen, die bedürftig waren.

Aktion zieht Kreise

Zoom
Persönlicher Brief von Mikah für Obdachlose
Laut «Christian Headlines» stellte Mikah nun fest, dass man unerwartet gesegnet wird, wenn man selbstlos gibt und nicht erwartet, etwas zurückzuerhalten. In seinem Fall sorgte die Aktion für Aufsehen und bald hörte auch X-Box-Produzent Microsoft von der opferbereiten Entscheidung des Jungen.

Repräsentanten der Firma kontaktierten seine Familie und planten mit dieser eine Überraschung in einem Einkaufszentrum in der Region. «Als sie anriefen, jubelte ich, ich konnte es kaum glauben – und was schwieriger war: Ich durfte es ihm nicht sagen», erinnert sich seine Grossmutter Terry Brant.

Selbst in Notunterkunft gelebt

Am entsprechenden Tag wurde Mikah ins Einkaufszentrum gebracht. Dort traf er Sankt Nikolaus und Angestellte des Unternehmens, welche ihm zwei Säcke mit Geschenken überreichten – darunter auch eine X-Box.

Mikah war überwältigt von diesem unerwarteten Geschenk. Seine Grosszügigkeit gegenüber den Obdachlosen kam aus einem aufrichten Verstehen heraus. Denn wie seine Mutter sagt, war die Familie in eine schwierige Zeit geraten und hatte selbst ihr Obdach verloren. Für einige Zeit lebten sie in einer Notunterkunft. Deshalb verstand Mikah die Notlage der Obdachlosen besser als viele andere in seinem Alter.

Hier wurde der Moment der grossen Überraschung festgehalten:

 

Zum Thema:
Aus dem Mund der Kinder...: 5-Jähriger lädt Obdachlosen zum Essen ein – und lehrt alle eine Lektion
Arm und doch grosszügig: Obdachloser spendet seiner Gemeinde 18 Cent
«Liebe Gottes verändert alles»: Ein Obdachloser findet zurück ins Leben

Datum: 25.12.2017
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet / Christian Headlines / The Blaze

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

STH Basel
Wie lassen sich diese drei Begriffe «bibelorientiert – universitär – für Kirche und Gemeinde» vereinen? Am besten, Du kommst vorbei und machst Dir selber ein Bild davon.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

1918-2018
Billy Graham ist tot. Der einflussreichste Evangelist des 20. Jahrhunderts starb am Mittwoch in North Carolina. Mehr als 2,5 Millionen Menschen...
Umfrage
Alles wird neu: Die Livenet-Webseiten werden inhaltlich, technisch und grafisch neugestaltet. Wir laden Sie herzlich ein, diese Neugestaltung...
Der Mann hinter den Rosen
Die Blumenindustrie sorgt selbstlos dafür, dass der Valentinstag keinesfalls vergessen geht. Weniger im Zentrum steht, warum der Tag gefeiert wird....
Hoffnungsbarometer von «swissfuture»
Jahrelang wurde mit dem Sorgenbarometer der Gefühlspuls der Schweizer Bevölkerung gemessen, doch fürs Jahr 2018 ist bereits zum siebten Mal der...

Werbung

Kommentar

Strapazierter Begriff: «Eigenverantwortung» muss mehr als ein Schlagwort sein
An einem Podiumsgespräch in Zürich hat der Vertreter einer erfolgsverwöhnten Partei die...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

7.9.2018 - 24.3.2019 in Biel/Bienne

Livenet Service