Nick Vujicic auf Europa-Tournee

Der Mann ohne Arme und Beine kommt in die Schweiz

Im Rahmen seines 100-jährigen Jubiläums holt das Haus der Bibel aus Lausanne den weltweit gefragten Redner Nick Vujicic in die Schweiz. Der Mann, der ohne Arme und Beine zur Welt kam, wagt am 13. Juli 2017 in der Tissot Arena in Biel einen anderen Blick aufs Leben.

Zoom
Nick Vujicic
Nick Vujicic gilt als einer der bekanntesten Christen, die auf unserem Planet leben. Wie kaum ein anderer versteht er es, trotz schwierigen Startvoraussetzungen (Nick ist ohne Arme und Beine geboren worden) ein Leben zu leben, das Menschen inspiriert und motiviert. Seine Lebensfreude ist ansteckend. Sein Mut und sein Glaube haben Nick Vujicic allein über Youtube zu einer Quelle der Ermutigung für Millionen von Menschen gemacht.

Wie ist es ihm gelungen, sein Leben über alle Grenzen hinweg zu meistern? Darüber wird der Motivationstrainer diesen Sommer auf seiner Europa-Tournee mit dem Titel «Ein anderer Blick aufs Leben» berichten. Am 13. Juli 2017 macht Nick Vujicic auch Halt in der Schweiz; im Rahmen des 100-Jahr-Jubiläums des «Maison de la Bible» tritt er in der Tissot Arena in Biel auf.

Porträt von Nick

Zoom
Nick Vujicic mit seiner Familie
Der Australier mit serbischen Wurzeln ist seit dem 12. Februar 2012 glücklich verheiratet. In Kalifornien, wo er noch heute lebt, gab Nick Vujicic der Mexikanerin mit japanischen Eltern Kanae Miyahara das Jawort. Kennengelernt hatten sich die beiden an einer von Vujicics Motivationskonferenzen 2010. Nick und Kanae haben zwei Kinder. Am 13. Februar 2013 kam Kiyoshi James zur Welt. Am 7. August 2015 machte Dejan Levi Vujicic die Familie zum Quartett.

Steckbrief:
- geboren am 4. Dezember 1982 in Melbourne
- kam aufgrund eines Gendefekts ohne Arme und Beine zur Welt
- wurde als Kind gehänselt, war depressiv und wollte sich mit 10 das Leben nehmen
- erfuhr viel Liebe und Förderung durch seine Eltern
- hat Hochschulabschlüsse in Rechnungswesen und Finanzplanung
- ist mehrfacher Autor, reist als Redner und Motivationstrainer rund um die Welt
- treibt Sportarten wie Surfen, Golfen und Schwimmen
- ist verheiratet und zweifacher Vater

Vier Fragen an Nick

Zoom
Nick Vujicic
Vor dem Event in Biel konnte Christian Willi vom Haus der Bibel Nick Vujicic ein paar Fragen stellen. Livenet publiziert dieses Kurzinterview hier:

Sie sind ohne Arme und Beine geboren worden. Was war für Sie die grösste Herausforderung in Ihrer Kindheit?
Allein zu sein und von anderen abhängig zu sein. Aber auch die Angst davor, niemals ein glückliches Leben führen zu können.

Wir sehen oft nur, was wir nicht haben. Sie machen den Eindruck, dass Sie Ihr Leben von einer völlig anderen Warte aus betrachten … Wie wurde das möglich?
Ich habe gelernt, jeden Tag für sich zu leben und mich nicht vom Unbekannten lähmen zu lassen. Heute bin ich Motivationstrainer, ich helfe Opfern von Missbrauch, Gewalt und Aggressionen, ihre Selbstachtung wieder zu finden. Ich denke, meine Erfahrungen haben mir ermöglicht, vieles über solche Dinge zu lernen: ich glaube an die Möglichkeit, wieder heil zu werden.

Ist die Hoffnung, die Sie mit Ihren Büchern und Vorträgen vermitteln möchten, jedem zugänglich?
Zahlreiche Menschen setzen ihre Hoffnung auf die Meinung und Anerkennung anderer, oder auch auf ihr Aussehen oder ihren Lebensstandard. Dieses Glück ist aber nur zeitlich begrenzt. Ich biete an, sich von diesem Glauben an zerbrechliche und vergängliche Versprechungen zu lösen.

Sie sagen, dass Dankbarkeit der Schlüssel zu einem erfüllten Leben ist. Welche Möglichkeiten bietet sie im Vergleich zum positiven Denken?
Positives Denken genügt nicht, wenn man schwierige Zeiten oder gar Tragödien erleben muss. Dankbarkeit hingegen lässt uns Freude und wahres Glück finden. Wenn ich nicht lerne, dankbar zu sein für das, was ich habe, werde ich niemals zufrieden oder ausgefüllt sein, was auch immer ich erlebe und erfahre.

Vier Zitate von Nick

«Ich habe gelernt, jeden Tag für sich zu leben und mich vom Unbekannten nicht lähmen zu lassen.»

«Was nützt es, äusserlich vollständig zu sein, wenn man im Innern zerbrochen ist?»

«Ich habe die Wahl, entweder wütend auf Gott zu sein für das, was ich nicht habe, oder Gott dankbar zu sein für das, was ich habe.»

«Wirklich: Ich vergesse manchmal, dass ich keine Arme und Beine habe.»

Nick Vujicic in Biel
Wann: Donnerstag, 13 Juli, 19.30 Uhr (Einlass ab 18 Uhr)
Wo: Tissot Arena, Boulevard des Sports 18, 2504 Biel/Bienne

Bestellen Sie Ihr Ticket hier.

Zur Webseite:
Weitere Infos zur Konferenz
Life Without Limbs

Zum Thema:
Nick Vujicic im ZDF: «Motivator ohne Arme und Beine»
Nick Vujicic auf Europa-Tour: Ohne Arme und Beine die ganze Welt erreichen
Der Mann ohne Arme und Beine: «Furcht lähmt mehr als verkrüppelt zu sein»

Datum: 11.06.2017
Autor: Florian Wüthrich / Manuela Herzog
Quelle: Livenet

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Adventskalender

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Israel-Erklärung
Dass US-Präsident Trump Jerusalem als israelische Hauptstadt anerkennt, ist den meisten deutschen Medien ein Dorn im Auge. Allerdings werden in der...
Sozialstaat ade?
Die Sozial- und Gesundheitskosten explodieren. Die Politik kürzt Sozialleistungen und will Gesundheitskosten deckeln. Nach den Ursachen wird kaum...
Ökumenischer Aufruf
Die Geschäfte sollen an Heiligabend, der in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt, geschlossen bleiben. Dafür plädiert die Schweizerische Evangelische...
Zwei gegenläufige Entwicklungen
Dass die Landeskirchen Mitglieder und Steuereinnahmen verlieren, wird oft wie ein Mantra wiederholt. Wie sie darauf reagieren, wird nur einseitig...

Werbung

Kommentar

Missbrauch in Kirchen: Heikles Thema prominent behandeln!
Der Weinstein-Skandal im Oktober 2017 hat zur Folge, dass sich viele Opfer von sexuellem Missbrauch...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service