Rivlin vor Kirchenvertretern
Israels Präsident Reuven Rivlin lud die Leiter verschiedener christlicher Konfessionen zu einer Oster-Feier in seine Residenz. Bei dieser Gelegenheit bezeichnete er Christen und Juden als «Brüder». Und er sprach verfolgten Christen Solidarität zu.
Knatsch um Kreuz
Im Jahr 2019 soll das Berliner Stadtschloss wieder stehen. Doch bereits jetzt ist ein Streit darüber entbrannt. Es geht um das Kreuz auf der Kuppel. In 70 Metern Höhe würde – historisch gesehen – ein Kreuz stehen.
Warnung von Michael Youssef
«Die islamische Ideologie wächst, sobald es irgendwo ein Vakuum gibt. Wenn ein Vakuum im Christentum entsteht, füllt das der Islam.» Dieser Meinung ist der ägyptische Pastor und Leiter des Mediendienstes «Leading the Way», Dr. Michael Youssef.
Neue Studie
Die Regierungschefs, insbesondere von Osteuropa bis nach China, waren sich einig: «Gott ist tot!». Inzwischen ist die Sowjetunion zerfallen. Nun zeigt eine neue Recherche des «Pew Research Center», dass in diesen Gegenden Gott zum Thema geworden ist.
Reformation in der Schweiz
Kindern soll die Reformation näher gebracht werden. Wie? Mit dem neuen Brettspiel «Reformations in der Schweiz». Zwingli ist nur eine der fünf Spielfiguren, die im Spiel für 10 bis 13-Jährige vorkommt.
Aus dem Kontext gerissen
Die Bibel stammt aus einer völlig anderen Zeit. Gläubige Menschen lesen sie oft in kurzen Abschnitten. Für sich selbst und andere zitieren sie dann manchmal noch kürzere Absätze daraus. Kein Wunder, dass sie dabei manches missverstehen.
Christian Kuhn und NC2P
Hinter dem Begriff NC2P (National Church Planting Process) steckt eine internationale Gemeindegründungs-Bewegung, die in der Westschweiz bereits stark Fuss gefasst und Erfolge hervorgebracht hat.
«Sicherheitsmassnahme»
Die Zürcher Sicherheitsdirektion empfiehlt den Gemeinden, keine Bewilligungen zum Verteilen von Koranen der Organisation «Lies!» auf öffentlichem Grund mehr zu erteilen. Dies sei im Rahmen der geltenden Gesetzgebung möglich.
«Renewal 2027»
Der Mennonitische Weltbund hat zum Gedenken der Anfänge der Täuferbewegung in der Reformation eine Dekade der Erneuerung ausgerufen. Sie endet 2027, also in dem Jahr, in dem die Schleitheimer Artikel zum Bekenntnis der Täufer wurden.
Gründe für den Glauben
Religion ist Opium fürs Volk, lautet die Meinung vieler Religionsfernen. Stimmt das? Ist Religion nur etwas für Schwache, die eine tröstende Decke und einen falschen Hoffnungsschimmer brauchen?

Kommentar

Missbrauch in Kirchen: Heikles Thema prominent behandeln!
Der Weinstein-Skandal im Oktober 2017 hat zur Folge, dass sich viele Opfer von sexuellem Missbrauch...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

HEUTE

Videoreihe Salz und Licht Stephan Maag Buch: Ungezähmt und mehr: http://www.xn--ungezhmt-4za....

Livenet Service