Kirche soll Spass machen

Karlsruhe. Die Karlsruher „Kinder-Stadtkirche“ hat sich zu einem der erfolgreichsten kirchlichen Projekte für Kinder-und Jugendarbeit in Baden entwickelt. Der von Mitarbeitern der Stadtkirche gegründete Verein lädt monatlich zu vier unterschiedlichen Kindergottesdiensten ein. Für 70 bis 80 Kleinkinder unter fünf Jahren gibt es einen „Krabbelgottesdienst“, für die etwas Älteren das „Kirchenfrühstück“ und den Mitmachgottesdienst „Bibelkiste“.

Ausserdem findet sonntags ein traditioneller Kindergottesdienst statt. Daneben lädt der Verein zu Freizeiten und in den Sommermonaten zu „Kinderkirchenferien“ ein. Demnächst starten eine Hausaufgabenhilfe und samstags eine Betreuung von Kindern einkaufender Eltern. Mit diesen Angeboten sollen Kinder erfahren, dass Kirche Spass macht. Das Jahresprogramm wird an 650 Familien verschickt, von denen sehr viele keinen Kontakt zur Kirche hatten. Etwa 35 Mitarbeiter bilden den „harten Kern“, bei einzelnen Projekten arbeiteten aber wesentlich mehr mit.

Datum: 29.04.2002
Quelle: idea Deutschland

Adventskalender

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Herausforderung an die Christen
Durch seine Organisation hat Pastor Fouad Masri in den vergangenen Jahrzehnten 21'000 Christen darin geschult, wie sie ohne Angst auf Muslime...
Hope to the World
Pastor John Ortberg, bekannt durch eine Reihe Bücher, ist Pastor der Menlo Church, die sich im Grossraum San Francisco an mehreren Orten trifft. Er...
Sie ermutigen auch uns
Jährlich publiziert das Bibel-Portal «YouVersion» eine Liste mit den Versen, die in bestimmten Ländern am meisten weitergeleitet werden – etwa in...
Hope to the World
Leo Bigger predigte in diesem Frühling über das jüdische Laubhüttenfest. Daran zeigte er eindrücklich die enorme Dimension Gottes und der Ewigkeit.

Werbung

Kommentar

Widersprüche in den Medien: Man darf «islamischer Terror» sagen
In einem Kommentar geht der islamische Buchautor Hamed Abdel-Samad auf die widersprüchliche...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service