Kirche ist out, es lebe die Gute Nachricht!

In gewissen Situationen wäre es nicht so tragisch, wenn der Erwartungsdruck für einmal nicht so gross wäre. Im Beispiel der GfS-Umfrage ist das aber anders. Diese kommt nämlich zu Schluss, dass 52 Prozent der Bevölkerung nichts von der Kirche erwarten und weitere 21 Prozent nichts zu diesem Thema zu sagen haben.

Aber die Alarmglocken läuten deshalb noch nicht in den Kirchen. Zwar wird überlegt, wie der Mensch von heute erreicht werden kann, aber dennoch will sich die Kirche nicht am Trend orientieren, sondern am Auftrag von Gott. Der reformierte Pfarrer Jürg Buchegger sagt im ERF-Interview warum.

Zum Audio-Beitrag von Radio ERF

Datum: 27.04.2002
Quelle: ERF Schweiz

Publireportage

CVJM Zentrum Hasliberg
Im CVJM Zentrum Hasliberg werden Winterfreuden und Glaube ganz selbstverständlich verbunden - und dies erst noch zu äusserst fairen Preisen, die es auch Familien erlauben, ihre Winterferien im Berner Oberland zu verbringen.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

PR-Berater Markus Baumgartner
Wie kann der christliche Glaube wieder häufiger und vor allem positiv in die Öffentlichkeit strahlen? Markus Baumgartner ist der Meinung, dass...
«Schlag für den Atheismus»
Er sollte im Februar 2018 stattfinden, der Globale Atheisten-Kongress, bei dem unter anderem Richard Dawkins gesprochen hätte. Nun wurde er abgesagt...
Mehr Mut zur Debatte
Das Wort «Diskussion» hat unter machen Christen keinen guten Klang. Sie fürchten, dass die Wahrheiten ihres Glaubens zerredet werden. Doch wie, wenn...
Explo-News
An der Explo 17 Konferenz werden Tausende von Christinnen und Christen das alte Jahr ausklingen lassen und das neue Jahr beginnen. Auch Tagesgäste...

Werbung

Kommentar

Widersprüche in den Medien: Man darf «islamischer Terror» sagen
In einem Kommentar geht der islamische Buchautor Hamed Abdel-Samad auf die widersprüchliche...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

Tagesticket ab sofort erhältlich 29. Dez 2017 – 1. Jan 2018, Messe Luzern

Livenet Service