Dossier

Ja zum Leben

Zoom
In diesem Dossier finden Sie Artikel zum Marsch fürs Leben, dem Kampf für ungeborene Kinder und über Lebensschutz für Kinder mit Behinderungen, Abtreibung und ähnliches.

Nach 20 Wochen strafbar
Das US-Repräsentantenhaus hat ein Gesetz verabschiedet, das die Möglichkeiten der Abtreibung stark eindämmt. Ärzten, die nach der 20. Schwangerschaftswoche noch eine Abtreibung vornehmen, droht neu eine Geldstrafe, fünf Jahre Gefängnis oder beides.
Ex-Muslimin wird Christin
Nach zwei Abtreibungen wird aus der ehemaligen Muslimin und späteren Atheistin Derya Little eine Lebensschützerin und Christin. Einst dachte sie, Zugang zu Geburtenkontrolle und Abtreibung würde Frauen «von der Tyrannei der Männer» befreien.
Gegentrend?
In den USA streben einige Staaten Gesetze an, welche die Abtreibung von Embryonen mit Trisomie 21 verbieten. Ärzte, die dennoch abtreiben, müssten mit Strafen rechnen. Zwei Staaten haben so ein Gesetz bereits durchgesetzt.
Durch tiefe Täler
Die Kenianerin Joan nahm zweimal eine Abtreibung vor und versuchte, sich das Leben zu nehmen. Gebrochen fragte sie nach dem Lebenssinn. Sie wünschte sich völlige Heilung ihrer Seele, ihres Geistes, ihres Denkens und ihres Körpers...
«Lebensunwertes Leben»?
Die verbesserten Möglichkeiten der vorgeburtlichen Diagnose haben in den letzten Jahren dazu geführt, dass Kinder mit der Diagnose Down-Syndrom in westlichen Ländern vermehrt abgetrieben werden.
Express-Zeitung
Von tief recherchierten Themenhintergründen bis hin zu humorvollen Karikaturen: Unter beratender Mitarbeit des «Verein Mamma» erarbeitete die «Express Zeitung» eine 48-seitige Ausgabe, die über das Thema Abtreibung aufklärt.
Mutter von behindertem Sohn
Melanie (Name geändert) versteht nicht, wieso ihr Sohn so anders ist alle anderen, bis sie die Diagnose erhält. Sie zerbricht schier unter der Last der Schuldgefühle und Überforderung, bis sie Christen kennenlernt, von denen sie beten lernt...
Rückzug in ländliche Ruhe
Nach Austragungen in Zürich und Bern findet der diesjährige «Marsch fürs Läbe» auf dem Land statt, und zwar am Bettag. Das Thema heisst denn auch «Bäte fürs Läbe».

Publireportage

CVJM Zentrum Hasliberg
Im CVJM Zentrum Hasliberg werden Winterfreuden und Glaube ganz selbstverständlich verbunden - und dies erst noch zu äusserst fairen Preisen, die es auch Familien erlauben, ihre Winterferien im Berner Oberland zu verbringen.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Ungerechte Berliner Attacke
An der Reformationsfeier der Evangelischen Kirche Deutschlands wurde die evangelische Missions- und Diakoniearbeit im Orient zum Teil massiv...
CVJM Zentrum Hasliberg
Im CVJM Zentrum Hasliberg werden Winterfreuden und Glaube ganz selbstverständlich verbunden - und dies erst noch zu äusserst fairen Preisen, die es...
Bei Nick-Vujicic-Event
Life Without Limbs, die Organisation von Nick Vujicic, spricht vom Event mit der grössten positiven Reaktion ihrer ganzen Geschichte. Bei einer...
52 liessen sich taufen
Unter den Roma in Bulgarien scheint ein Wind der Erweckung zu wehen. In den letzten Tagen wurden 52 Mitglieder einer Roma-Gemeinde in einem See nahe...

Werbung

Kommentar

Widersprüche in den Medien: Man darf «islamischer Terror» sagen
In einem Kommentar geht der islamische Buchautor Hamed Abdel-Samad auf die widersprüchliche...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

Tagesticket ab sofort erhältlich 29. Dez 2017 – 1. Jan 2018, Messe Luzern
Tournée 2017 - Weinfelden vom 21. - 26.11.2017

Livenet Service