Nächstenliebe statt Macht
Im Rahmen einer Konferenz in Boston mit 10'000 kirchlichen Mitarbeitenden beklagten 300 Teilnehmende mit einem öffentlichen Bussakt die Auswüchse eines konservativen Evangelikalismus.
Evang. Kirche Mitteldeutschland
Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) hat «Irrwege, Unrecht, Verrat und Versagen der Kirchen und ihrer Verantwortungsträger in der Zeit zwischen 1945 und 1989» eingestanden.
Simbabwes neuer Präsident
Emmerson Mnangagwa ist der neue Präsident von Simbabwe. Er übernimmt einen Staat, der von seinem Vorgänger in beispielloser Weise heruntergewirtschaftet worden ist. Angeblich soll sich der 75-Jährige in den letzten Jahren für Jesus entschieden haben.
Bachelor in Intercultural Studies
Innovation hat sich das theologische Seminar ISTL auf die Fahne geschrieben. Dazu passt, dass im 2018 ein neuer Studiengang für Intercultural Studies lanciert wird. Dieser wird in enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Missionswerken durchgeführt.
Landesteilung statt Bürgerkrieg
Um den eskalierenden Konflikt mit dem Islam beizulegen und einen drohenden Bürgerkrieg zu vermeiden, hat jetzt ein Wissenschafter die Teilung Frankreichs in zwei Staaten zur Diskussion gestellt.
«Geschenk für Patriarch»
Erst kürzlich empfing der saudi-arabische König Salman bin Abdulaziz sowie Thronfolger Mohammad bin Salman das Oberhaupt der maronitischen Kirche im Libanon, Bechara Boutros Rai und schenkten ihm eine 900 Jahre alte Kirche, die renoviert werden soll.
Nigerianische Bob-Mannschaft
Jetzt ist auch Afrika erstmals mit einem Bob an den olympischen Spielen vertreten: Die drei Nigerianerinnen Seun Adigun, Ngozi Onwumere und Akuoma Omeoga starten in Südkorea. Die drei Sportlerinnen bekennen sich zudem zum Glauben an Gott.
Weihnachtsmänner für Jesus
In zahlreichen Städten rund um die Welt werden am 2. Dezember Weihnachtsmänner und -frauen unterwegs sein, um das Evangelium zu den Menschen zu bringen. «Winter2go» nennt sich diese Initiative, bei der Gemeinden und Jugendgruppen mitmachen können.
«Schwerverbrechen»
Ein weiterer Staat der USA hat den Schwangerschaftsabbruch im Fall von vermutetem Down-Syndrom strafbar gemacht: Ohios Ärzte können ab sofort mit bis zu 18 Monaten Haft rechnen, sollten sie das neue Gesetz missachten.
Christenverfolgung
Im November wird in vielen Ländern weltweit den verfolgten Christen gedacht. Dabei haben sich mit der Zeit falsche Vorstellungen zum Thema Christenverfolgung eingeschlichen. Brian Orme von Open Doors hat zehn dieser «Mythen» aufgeklärt.

Kommentar

Landes- und Freikirchen: Gleiche Wurzeln, gleiche Hoffnung
Das Bedürfnis von Repräsentanten der Landes und Freikirchen, sich voneinander abzugrenzen, hat...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Veranstaltungen

Kursbeginn im Februar 2018 in Zürich und Bern, jetzt anmelden!

HEUTE

Denkanstoss von Flo Stucki Abonniere unseren YouTube-Kanal: http://bit.ly/AbonniereLivenet Jeweils...

Livenet Service