Geistlicher Hunger unter Saudis
Die saudische Christenheit kommt in Schwung: «Glaubt mir, die Saudis haben geistlichen Hunger», sagt ein Mitglied des Leistungsteams der «Saudi Christian Association». Zudem ist der Film «Jesus» im saudischen Dialekt in Produktion.
Woche für das Leben
Ungeborenen Menschen steht auch Menschenwürde zu. Das sagte der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm, zur Eröffnung der «Woche für das Leben». Untersuchungen am Embryo seien dem Leben verpflichtet.
Durch kleine Teams
Im buddhistischen Myanmar haben einheimische Christen die Evangelisation übernommen – mit grossem Erfolg: Sie besuchen abgelegene Dörfer und veranstalten christliche Camps. Dabei entdeckten Hunderte den Glauben an Jesus.
Eine runde Völkerverständigung
Kein kostenloser arabischer TV-Sender zeigt die Fussball-WM in Russland – dies obwohl dieser Sport in der arabischen Welt äusserst beliebt ist. Nun springt Israel in die Lücke...
Hoffnung für Millionen
Ein Besuch in einer grossen evangelikalen Kirche in Kairo und ein Blick auf das populäre TV-Programm Sat-7 geben einen guten Eindruck von der Widerstandskraft der Christen in Ägypten.
Jewish Agency spricht Klartext
Der Direktor der Jewish Agency, Alan Hoffman, sieht nach einer Welle von antisemitischen Vorfällen in Europa, vor allem in Frankreich, «einen sehr starken Strom von Juden», die nach Israel auswandern.
7'000 unerreichte Volksgruppen
Mission soll wieder ins Zentrum der Gemeinden rücken. Diesen Zweck verfolgt ein international eingesetzter Kurs, der an der Jahrestagung der AEM Schweiz am 10. April in Emmetten vorgestellt wurde.
Zurückgetreten
Der Gründer und langjährige Hauptpastor der Willow-Creek-Gemeinde in South Barington bei Chicago, Bill Hybels, gab bekannt, dass er sein Amt mit sofortiger Wirkung abgebe. Ursprünglich sollte ein Leitungswechsel erst im Oktober stattfinden.
Missionar im Sudan-Knast
Der tschechische Missionar Petr Jasek war zu nicht weniger als 23 Jahren Haft verurteilt worden. Gott habe verhindert, dass Terroristen ihn mit Waterboarding foltern konnten. Und er habe ihm auch die Gelegenheit gegeben, seinen Glauben zu bezeugen.
Glaubensfreiheit?
Die Bibel ist in China gegenwärtig nicht mehr über das Internet erhältlich. Und dies, obwohl die Regierung kürzlich ein Dokument veröffentlichte, laut dem die Nation Religionsfreiheit gewährleistet.

Kommentar

Festival Spring: Johannes Hartl: «Für Evangelisation braucht es Einheit»
Die Einheit der Christen ist eine Voraussetzung für gelingende Evangelisation. Darüber diskutierte...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Publireportage

Der einzigartige Livenet-Mix
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

HEUTE

Denkanstoss mit Nathalie aus dem OpenHouse4Cities in Zofingen. «Ich versichere euch: Wer an...

Livenet Service